ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ► ▲

Zitate | Seite 20

Geh eine Meile, einen Kranken zu besuchen, zwei, um Frieden zu stiften, und drei, um einen Freund zu sehen. [aus Arabien]

Es ist schlimm, erst dann zu merken, dass man keine Freunde hat, wenn man wirklich Freunde nötig hat. [Plutarch, grich. Phil. & Historiker, 45-125 n.Chr.]

Wenn sich ein junger Mann ein Mädchen kennenlernt und ihr erzählt, was für ein großartiger Kerl er ist, so ist das Reklame. Wenn er Ihr sagt, wie reizend sie aussieht, so ist das Werbung. Wenn sie sich aber für ihn entscheidet, weil sie von anderen gehört habe, er sei ein feiner Kerl, so sind das Public Relations. [Alwin Muenchmeyer]

Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt. [Oscar Wilde, engl. Schriftsteller, 1854-1900]

Geizhälse sind die Plage ihrer Zeitgenossen, aber das Entzücken ihrer Erben. [Theodor Fontane, dt. Schriftsteller. 1819-1898]

Die Ideen sind nicht verantwortlich für das, was die Menschen aus ihnen machen. [Werner Karl Heisenberg]

Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug. [Jean-Paul Sartre, frz. Philosoph, 1905-1980]

Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten, denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich. [Matthias Claudius]

Die Größe eines großen Mannes zeigt sich darin, wie er die kleinen Leute behandelt. [Carlyle]

Wie viele Dinge es doch gibt, die ich nicht brauche! [Sokrates]

Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein. [Baruch de Spinoza]

Eine Frau wird erst an dem Tag den Mann wirklich gleichberechtigt sein, an dem man auf einen bedeutenden Posten eine inkompetente Frau beruft. [Francoise Giroud, frz. Schriftstellerin & Politikerin, *1916]

Schönheit wirkt auf den ersten Blick angenehm, aber wem fällt sie auf, wenn sie drei Tage im Haus ist? [George Bernard Shaw]

Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums. [Napoleon I. Bonaparte]

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. [Albert Einstein]

Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. [Johann Nepomuk Nestroy, österr. Dichter u. Schriftsteller, 1808-1862]

Diplomatie ist die Kunst, einen Hund so lange zu streicheln, bis Maulkorb und Leine fertig sind. [Felix Faure, franz. Politiker, 1841-1899]

Opposition ist die Kunst, etwas zu versprechen, was die Regierung nicht halten kann. [Harold George Nicolson]

Diplomatie ist die Kunst, mit hundert Worten zu verschweigen, was man mit einem einzigen Wort sagen könnte. [Saint-John Perse, frz. Lyriker u. Diplomat, 1887 -1975]

Opposition ist die Kunst, so geschickt dagegen zu sein, dass man später dafür sein kann. [Charles-Maurice de Talleyrand-Perigord, frz. Staatsmann u. Diplomat, 1754-1838]

Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen. [Churchill]

Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann. [Ralph Waldo Emerson]

Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. [Berthold Brecht]

Der Mensch ist kein Produkt der Umstände; die Umstände sind ein Produkt des Menschen. [Benjamin Disraeli]

Gerechtigkeitsliebe ist bei den meisten Menschen nur die Angst, Ungerechtigkeit zu erleiden. [Francois Duc de La Rochefoucauld]

Dummheiten können reizend sein, Dummheit nicht. [Alberto Moravia, ital. Schriftstell., 1907-1990]

So ehrlich kann ein Mensch gar nicht sein, dass er sich nicht selbst belügt. [Rupert Schützbach]

Kein Kunde kauft jemals ein Erzeugnis. Er kauft immer nur das, was das Erzeugnis für ihn leistet. [Peter F. Drucker]

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. [Wilhelm Busch, dt. Zeichner u. Dichter, 1832-1908]

Der Mensch kommt fast nie aus Vernunft zur Vernunft. [Charles-Louis de Montesquieu]

Ein Intellektueller ist einer, der in eine Bibliothek geht, selbst wenn es nicht regnet. [Andre Roussin, frz. Dramatiker]

Wer in der Lage ist, eine Sache zu kontrollieren, kann sie auch zerstören und zeigt damit, dass er völlig Herr der Situation ist. [Frank Herbert, "Der Wüstenplanet"]

Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. [Christian Morgenstern]

Um zur Quelle zu kommen mußt Du gegen den Strom schwimmen. [Stanislaw Jerzy Lec]

Geschirrspüler spülen für einen das langweilige Geschirr und ersparen einem so die Mühe, es selber spülen zu müssen. Videorecorder sehen sich für einen langweilige Fernsehprogramme an und ersparen einem so die Mühe, sie selber ansehen zu müssen. [Dirk Gently's Holistische Detektei]

Die Unglücklichen schöpfen Trost aus den schlimmeren Leiden anderer. [Äsop, griech. Fabeldichter, 6. Jh. v. Chr.]

Einen Rat blind befolgen heißt die Verantwortung verschieben. [Johannes Urzidil]

[Lewis Caroll, "Alice im Wunderland"]

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. [Konrad Adenauer]

Wenn dich alles verlassen hat, kommt das Alleinsein. Wenn du alles verlassen hast, kommt die Einsamkeit. [Alfred Polgar]

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafsherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. [Albert Einstein]

Ein Urteil läßt sich widerlegen, ein Vorurteil nie. [Marie von Ebner-Eschenbach, österr. Schriftst., 1830-1916]

Eines der ältesten menschlichen Bedürfnisse ist, jemand zu haben, der sich fragt, wo man nur bleibt, wenn man in der Nacht nicht heimkommt. [Margaret Mead]

Zur Unterhaltung einer Party trägt niemand so viel bei wie diejenigen, die gar nicht da sind. [Audrey Hepburn, am. Schauspielerin, 1929-1993]

Für eine gelungene Rede gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge. [Arthur Schopenhauer]

Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. [Otto von Bismarck]

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance. [Winston Spencer Churchill]

Aus der Blume, aus der die Biene Honig saugt, saugt die Spinne Gift. [aus Indien]

Diplomatie meint die Fähigkeit, auf so taktvolle Weise nein zu sagen, dass alle Welt glaubt, man hätte ja gesagt. [Anthony Eden]

Wenn du etwas mehr im Leben erreichen willst da muss du dich um dein eigenes Geschäft kümmern und die Familie zusammenhalten solange ihr lebt; das wertvollste was ein Mensch hat sind seine Kinder weil durch die Kinder das Leben weitergeht. [Stevan J. Cirkovic]