ALL EN FR ES IT

Logo

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

≡ ▲

T

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

tachinieren 1. faulenzen, nichts tun; 2. Krankheit vortäuschen

Tachinierer 1. Nichtsnutz, Faulenzer; 2. einer, der eine Krankheit vortäuscht

Tafelspitz gekochtes, mageres Rindfleisch, eine Wiener Spezialität, wird i.d.R. mit Apfelkren und Erdäpfelgröstl gegessen

Tandler Händler minderwertiger Waren; Trödler

Taschlziega Taschendieb ("einer, der jemanden etwas aus der Tasche zieht")

Teschek einer, der immer ausgenützt wird; von ungarisch "tesek" = "bitte".

Tixo Klebeband. Nach dem lange Zeit einzigen Hersteller in Ö, ist zum Gattungsbegriff geworden.

Topfen 1. Quark; 2. "so ein Topfen" = "so ein Unsinn", "so ein Käse"; 3. "Topfenneger" = besonders blasser Mensch

tögeln, dögeln schlagen, raufen ("sie tögeln sich"); jemanden zusammenschlagen

Trafik Tabakwarengeschäft, führt i.d.R. auch Zeitungen, Zeitschriften, Briefmarken, amtliche Formulare und auch sonst alles mögliche

Tram, Tramway Straßenbahn

Tram Traum, träumen. "I man in dram" = "Ich glaube, ich träume" (Ausruf des Erstaunens)

tramhappert unkonzentriert (von "Tram" = "Traum")

Trampel ungeschicktes, dummes Mädchen

Transdanubien Wiener Gemeindegebiet links der Donau, also Floridsdorf (21. Bezirk) und Donaustadt (22. Bezirk)

Trenzbarterl, Barterl Serviette für Kleinkinder zum Umbinden

trenzen sabbern

Trottoir Gehsteig, Bürgersteig

Trum großes, unhandliches Ding. Steigerung: Mordstrum

Trutschen, Trutschn einfältige Frau

Trutscherl einfältiges Mädchen

Tschako Uniformkappe, Kopfbedeckung, Hut

Tschäsn (abwertend für) Auto, Wagen

Tschapperl hilfloses, ungeschicktes, unbeholfenes Kind (s.a. Tschopperl)

Tschecherant Trinker, Säufer

tschechern (Alkohol) trinken, saufen

Tschick Zigarettenstummel, auch: Zigarette

tschinageln, tschinagln fleißig arbeiten, sich anstrengen

Tschopperl hilfloses, ungeschicktes, unbeholfenes Kind (s.a. Tschapperl)

Tschusch verächtlich für einen Südosteuropäer, speziell einen Balkanbewohner

Tuchent Federbett

tummeln (sich) beeilen

Tüpferl Tüpfelchen, Pünktchen, kleiner Punkt

Tusch 1. lautes Geräusch; 2. Zusammenstoß (auf der Kreuzung hat's wieder einmal getuscht); 3. Streit (zwischen den beiden hat's getuscht); 4. Schlag (I tusch da ane, dass da die Ohrn wackln)

tuschen s. Tusch

Tuttl, Tuttln weibliche Brust, Brüste

Tutter unreifer Jüngling (noch nicht von der Mutterbrust entwöhnt)