Logo
Retroanalyse im Schach

≡ ▲

A Posteriori

Wenn bewiesen werden kann, dass es zwei Möglichkeiten gibt, die einander ausschließen, dann ist diejenige zulässig, die zuerst durchgeführt wird; diese invalidiert sozusagen die andere.

• Beispiel: Es kann bewiesen werden, dass entweder Schwarz oder Weiß nicht mehr rochieren darf, aber es ist unbekannt, welche der beiden Rochaden verboten ist. Wenn jetzt Weiß rochiert, dann darf Schwarz nicht mehr rochieren; und wenn schwarz rochiert, dann darf Weiß nicht mehr rochierten. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Eine Rochade invalidiert die andere.

• Beispiel: Es kann bewiesen werden, dass entweder Schwarz nicht mehr rochieren darf oder der letzte Zug von Schwarz ein Doppelschritt eines Bauern war, der nun e.p. geschlagen werden kann. Wird nun e.p. geschlagen, darf schwarz nicht mehr rochieren; wird nicht e.p. geschlagen, ist die schwarze Rochade noch zulässig.

N. Petrovic war der erste, der auf Querbezüge zwischen den Regeln En Passant und Rochade hinwies.


N. Petrovic
4th Prize Europe Echecs 1966-68

[4r3/1p2P1n1/4p2B/b1pp1pPb/P5pp/nPP5/Q1pPP1P1/N1k1K2R]

13+14. (AP) Mate in 2

[4r3/1p2P1n1/4p2B/b1pp1pPb/P5pp/nPP5/Q1pPP1P1/N1k1K2R]

Here it can be shown that if White may still castle, then Black's last move must have been 0 ... f7-f5 (see full solution). On the other hand, the last move may have been almost anything else if we agree to retract moves by wKe1 or wRh1.

Therefore the solution 1. gf6ep! is legit if we follow with 2. O-O#. Any other second move (2. Kf2, 2. d3, or 2. d4) would fail to solve the problem because it is not an a posteriori justification of the legality of the key move.

Notice that, in such problems, a Black defense after the key move could well be anything that forbids White's O-O, even if it exposes the bK to other mating moves. This can be used to great effect !

Some people still oppose this rule and argue that it should certainly not be the default convention. Thus it is common to see "(AP)" written in the stipulation of problems using it, as a reminder.