Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ▲

Johann Traugott Löschke

Johann Traugott Löschke (* um 1820 in Dresden; † um 1880 in Leipzig) war Verleger sowie Kinder- und Jugendbuchautor.

Quelle: Wilhelm Kosch, Deutsches Literatur-Lexikon, 3. Auflage, Band 9, 1984

 

Kindliche Räthsel

Verlag: Christian Kaiser, München
Datum:
Seiten: 20
Das Büchlein enthält 16 Originalrätsel mit Lösungen im Anhang.
 

Räthselnüßchen nebst Nußknacker

für brave, dickbackige Kinder

Verlag: Christian Kaiser, München
Datum:
Seiten: 80
Das Buch enthält 120 Originalrätsel mit Lösungen im Anhang.
 

Quellen und Copyright

Das Werk ist frei im Internet als PDF verfügbar (für alle, die Fraktur lesen können):

Die Werke von Johann Traugott Löschke sind gemeinfrei, da deren Verfasser vor mehr als 70 Jahren verstorben ist.

Rätsel aus "Kindliche Rätsel"

# Erste Zeilen des Rätsels
4201 Ich bin ein gut und friedlich Tier, Steh still auf meinen 1
4223 An einem Ort, der wasserreich, Steh'n hunderttausend 14
4237 Die erste Slbe zehne sind's Und immer Zwillings 8
4255 Wir sind fünf Kinder ruhmbekannt Und werden's immer 16
4268 Es ist von Gottes Gnaden Der kleinste Bäckerladen. 4
4280 Wer ist, wer ist der kleine Mann? Er hat ein gelbes 9
4286 Man kann es lesen, man kann es schreiben; Man kann 12
4294 Bin ein wunderbares Tier; Rate! hast mich oft geschaut 5
4312 Ich bin ein nützlich Hausgerät, Nach dem man öfters 10
4328 Eine kleine Schaukel bin ich, Gönne selten mir die Ruh', 13
4331 Wer kennt, wer nennt die Pflanze! Sie strahlt im eignen 2
4355 Ich bin ein hartes Ding von Stein, Das springend du mit 7
4367 Kind, singst du mir ein Liedchen vor, Wenn du mich 11
4373 Mein Kindchen, sieh', ich habe Nicht Beine, Doch lauf' 15
4389 Andre Vögel fingt ihr gerne, Doch mich jagt ihr in die 3
4396 Oben bin ich Eisen, Unten Holz und Bein; Willst du mit 6
# ist die Nummer des Rätsels hier bei uns
ist die Nummer des Rätsels in Kindliche Räthsel von 1847
? Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Rätsel aus "Räthselnüßchen"

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

# Erste Zeilen des Rätsels
5005 Im Sommer istʼs an Sträuchern zu haben, Im Winter 86
5017 Voller Federn bin ich zwar, Aber ohne Flügel, Und ich 30
5029 Zwei Läppchen, ungestickt und schlicht, Trägt jeder 101
5043 Zieh' ich den Pantoffel aus, Schlüpfen ein Paar Tauben 69
5051 Zur schönen, warmen Sommerszeit, Da trage ich ein 1
5077 Es kommt vom Himmel und sieht wie Gold; Ihr fangt 26
5094 Ich hab' ein Kleid von tausend Klappen, Es ist gemacht 10
5106 Gar lustig hüpf' ich immer Und bin der beste 91
5114 Bei seinen Schafen hat's der Hirt, Beim Grüßen es 59
5131 Bunt gefärbt und weiß wie Schnee, Auf dem Tisch und 120
5148 Mit Fenstern bin ich ein kleines Haus, Doch niemand 84
5160 Innerlich Da bin ich Weiß und gelb immerdar. 36
5177 Ihr seid ein König und acht, Doch nehmt euch wohl in 67
5182 Wir sind gar viele, junge Kätzchen Mit gelblichen, 17
6215 Wer nennet das Geschöpfe? Es hat zwei Vogelköpfe 4
6230 Wer kennet eine weite Au? Sie ist nicht grün, nein 107
6253 Von Haaren bin ich bei dem Mann, Das Kind malt mich 75
6271 Mein kleines Netze stelle Ich nicht in Fluten aus, Nein 50
6286 Ihr kennt den großen Riesen ja, Er steht auf einem 96
6304 Ich bin ein kahler Birkenhain, Den schlanke Zweige 9
6326 Es schaukelt, wie ein Schiffelein, Es wird bewegt von 33
6347 Ich sehe wie ein kleiner Teich, Doch bin ich nicht an 71
6360 Ich bin ein Häuschen wunderschön, Will meines 23
6397 Es muss durch tausend Hände geh'n, Der König ist 105
10208 Wenn du willst zur Tür' hinein, Schlüpf' ich immer dir 12
10217 Mein Kopf ist, wie ein Drachenkopf, Mit Feuer 29
10219 Es ist eine lebendige Mäusefalle, Und meine Kinder 8
10226 Ein fremder Strauch, ein sanftes Tier, Die gaben, Kind 109
10230 Ein Kalbfell wird uns voran getragen Und mit zwei 82
10233 Errate Kind! wir sind, für wahr, Ein wunderliches Brüder 60
10250 Ich bin bunt von Außen Und im Innern süß, Willst du 34
10258 Mein Haus ist nicht auf Flur und Feld, Auch nicht auf 27
10267 Wisse, Kind, ich schmiege mich Voller Innigkeit an 49
10319 Es ist – ratet, was es sei! – Fleißig in der Kanzelei 68
10323 Wer nennet mir die gelben, langen, So eng in sich 54
10330 Ich komme aus den goldnen Ähren, Der Arme hält mich 117
10334 Ich wohn' in einem kleinen Haus', Bei Tage komm' ich 98
10343 Man wirft in meinen Leib hinein Bald Holz, bald Erde 74
10369 Seht ihr mit den vollen Wangen Das Gesicht, das 3
10371 Wir gleichen braunen Mäuschen Und haben stachlige 87
10374 Ich bin ein kleiner Schneider, Mit Scheren wohl 20
10382 Ich bin ein schnelles Vögelein Mit einem Schnabel 35
10391 Er ist an Körnern überreich, Er hebt sich mit dem Wind 58
10399 Unter einer Bäckerschar Stehen ungeniert, für wahr! 112
12402 Weiß wie Schnee, weiß wie Schnee! Kommt es her von 18
12413 Man findet es bei manchem Schmaus', Es sieht, wie ein 6
12424 Die Mama zerbricht die Eier Und erhitzet sie am Feuer 42
12435 Es steht ein Messner winzig klein, Im Schnee mit einem 70
12446 Ich hab' es oft von Blumen gesehen, Auch müssen es 89
12457 Es hat Blätter und ist doch keine Pflanze, Das Kind hält 119
12468 Ich bin kein Vogel, doch kann ich fliegen Und frei mich 92
12479 Seht ihr nicht den Kerl, den langen, An der Wand am 31
12490 Erst bin ich eine lange, Doch gar nicht giftige Schlange; 15
12491 Das liebe Kindchen glaubt es kaum: Voll lauter 77
# ist die Nummer des Rätsels hier bei uns
ist die Nummer des Rätsels in Räthselnüßchen von 1849
? Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.