Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ▲

Robert Franz Arnold

Robert Franz Arnold Robert Franz Arnold (Levissohn) (* 27. Nov. 1872 in Wien; † 24. Jan. 1938 ebenda) war Professor für Literatur in Wien, Bibliothekar, Literatur- und Theaterwissenschaftler. Seiner Beschäftigung mit dem Kunsträtsel entstammen die Anthologien »Das Labyrinth« (1825) und »Der Irrgarten« (1828).

Siehe auch: Wikipedia, Wikisource, Deutsche Biographien, Österreichisches Biographisches Lexikon, Wien Geschichte Wiki

 
Joseph HeinrichJoseph Heinrich (* 27. 2. 1875 in Gablonz an der Neiße (Böhmen); † 25. 1. 1941 in Wien) war Zoologe. Seine wissenschaftliche Arbeiten betreffen vergleichende Anatomie, Histologie, Entwicklungsgeschichte, Zellenlehre und Protozoenkunde sowie Mikrophotographie. Im Volksbildungswesen rege tätig, war er von 1909 bis 1925 Sekretär des Ausschusses für volkstümliche Universitäts-Kurse. Weiteren Kreisen bekannt wurde er auch durch sein Rätsellexikon.

Siehe auch: Österreichische Nationalbibliothek

 

Das Labyrinth

333 neue Rätsel von Robert Franz Arnold und Heinrich Joseph

Verlag: Steyrermühl-Verlag, Wien
Datum:
Seiten: 93
333 gereimte Rätsel aller Art von Robert Franz Arnold. und Joseph Heinrich ohne Lösungen in der Tradition von Franz Brentano.

► Zu den Rätseln

 

Der Irrgarten

333 deutsche Rätsel. Ausgewählt, nachgewiesen u. eingeleitet von Robert F. Arnold

Verlag: Österreichischer Bundesverlag, Wien
Datum:
Seiten: 179
Sammlung von 333 gereimte Rätseln aller Art bekannter und weniger bekannter Autoren, darunter viele Erstveröffentlichungen. Alle Lösungen sind auf einem losen Beiblatt angegeben; zu allen Rätseln gibt es detaillierte Quellenangaben.

► Zu den Rätseln

 

Die Folterkammer

333 neue Rätsel

Verlag: Krystall-Verlag, Wien
Datum:
Seiten: ?
Dieses Buch ist möglicherweise nie erschienen; Arnold ist 1938 gestorben. Eine Ankündigung des Verlags findet sich in Walther Horwitz Büchlein »Turandot« von 1937. Wir haben nirgendwo sonst einen bibliographischen Hinweis auf dieses Buch finden können.
 

Quellen und Copyright

Antiquarisch erworbene Bücher.

Die Rätsel im Labyrinth sind gemeinfrei, da deren Verfasser (Arnold, Joseph) vor mehr als 70 Jahren verstorben sind.

Die meisten Rätsel im Irrgarten sind gemeinfrei, da deren Verfasser vor mehr als 70 Jahren verstorben sind. Einige wenige Rätsel sind noch nicht gemeinfrei (z.B. Alfred Zoner) und von den Verfassern einiger anderer Rätsel kennen wir keine biographischen Daten (z.B. Wilhelmine Ludwick).