Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 12588

von Immanuel Gottlieb Moser

Rätsel

Zum ersten mal klingt's meist so schön,
Oft weckt's ein guter Schmaus,
Freundschaft und Liebe soll's erhöhn,
Vertrauen spricht daraus.

Doch hat es lang und oft ertönt,
So wird's zuweilen grob;
Wem stets das Leben es verschönt,
Von dem verdient es Lob.

Der Herr, zu dem es spräch' ein Knecht,
Er jagte wohl ihn fort;
Ein Dichter aber hat ein Recht
An dieses stolze Wort.

Aus Einem Mund wär's Engelshall!
Wohl winkt's ein Stern mir zu;
Doch Licht ist schneller als der Schall,
Und o! Du bist es, Du!

Lösung anzeigen

Du

Verweise

Worträtsel