Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 12429

von Friedrich Haug

Rätsel

Zwei nahe Kerker bilden mich;
Ganz sonder Öffnung, aber hell bin ich.
Gefangner mehr als tausend wandern
Aus stillen! Antrieb, ohne Ruh,
Von einem Kerker in den andern;
Der Wechsel dauert immer zu.
Sie drängen vor, als ob sie's hoch ergötzte.
Der Ungehinderte bleibt stets der Letzte.
Ich leiste treuen Dienst, und werde nie versehrt,
Wird auch mein Oberstes zu unterst oft gekehrt.

Lösung anzeigen

Sanduhr

Verweise

Worträtsel, Haug