Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 11982

von M. C. Hansen

Palindrom

Mit einem Worte lassen
Sich viele Dinge fassen
Als wie mit Einer Hand:
Die Blumen auf den Fluren,
Gemälde und Skulpturen
Und Spiegel an der Wand;
Cocarden, Bänder, Litzen,
Juwelen, Kränze, Spitzen,
Des Greises Silberhaar,
Ein redlicher Minister
Am Thron, ein frommer Priester
Am heiligen Altar,
Des tapfern Kriegers Narben,
Die allerliebsten Farben
Am bunten Schmetterling,
Der Turm am Gotteshause.
Der Hut mit frischem Strauße,
Der blanke Fingerring,
Perlmutterweiße Zähne,
Des Löwen dichte Mähne,
Des Rosses langer Schwanz
Und tausend andre Sachen,
Die uns Vergnügen machen
Durch Farbe, Form und Glanz.
Was unser Wort bedeutet,
Hat vorzugsweis verbreitet,
Was manches Ding umfließt
Und uns zur Lust entzündet
Und was das Wort verkündet,
Wenn man es rückwärts liest.

Lösung anzeigen

Zier, Reiz

Anmerkungen

Eine Kokarde (frz. Cocarde) ist ein ursprünglich kreisförmiges Abzeichen, meist mit militärischer oder politischer Bedeutung, zum Beispiel als Aufnäher auf Kleidern und Uniformen.

Verweise

Palindrome, M. C. Hansen, Forum