Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 11921

von Friedrich Zuckschwerdt

Scharade (1+1+1 Silben)

Zur Ersten treiben Harlekine
Ihr Possenspiel auf hoher Bühne;
Zur Ersten tanzt mit großer Kunst,
Auf dünnen Seilen Martin Dunst;
Zur Ersten stieg Herr Blanchard auf,
Und nahm durchs Luftreich seinen Lauf;
Zur Ersten gibt Harpar den Armen;
Zur Ersten zeigt Avar Erbarmen;
Zur Ersten prahlt Ignav mit Mut;
Zur Ersten nur ist mancher gut.
Zur Zweiten eilen muntre Knaben,
Wenn sie die Schul' verlassen haben;
Zur Zweiten neigt sich mancher Sinn,
Bald nur aus Lust, bald um Gewinn;
Zur Zweiten wandert mancher reich,
Kommt arm zurück, und totenbleich.
Zur Dritten treibt uns Sturm und Wind;
Drin wohnet Mann und Weib und Kind.
Willst du die beiden Ersten sehn,
So musst du hin zum Ganzen gehn.

Lösung anzeigen

Schau + Spiel + Haus = Schauspielhaus

Anmerkungen

Martin Dunst?

Jean-Pierre François Blanchard (* 4. Juli 1753 in Les Andelys; † 7. März 1809 bei Paris) war ein französischer Ballonfahrer.

Harpar?

Ignav?

Verweise

Scharaden