Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 11759

von Friedrich Schaefer

Rätsel

[1]Nimmst du sie von der Butter fort,
So wurde dir's befohlen,
Sie wird verschenkt an jedem Ort,
Doch nimmermehr gestohlen.
Noch reicher sind mit ihr bedacht,
Als du, unzählig viele, —
[2]Nicht da nur, wo man Spiele macht,
Hat mancher sie im Spiele.
Und wenn sie manche Leiter auch
Von ihrem Platz bewegte,
So war's doch stets ein armer Gauch,
[3]Der selbst sie an sich legte.
[4]Auch legte manchen Taler ihr
Man freundlich auf den Teller,
[5]Und klingt im Ohr ein Sprüchlein dir,
Begreifst du das noch schneller.
Dort, wo Musik man mit ihr macht,
Ist man darum kein Sänger,
[6]Und wo sie lange Finger macht,
Da werden sie nicht länger.
[7]Oft wird sie, wie ihr alle wisst,
Geschwind vom Brett genommen,
[8]Aus ihr, wenn sie die erste ist,
Wir vieles gern bekommen.
[9]Mit ihr, ist kurz sie, hat man viel
Erledigt wohl im Leben,
[10]Gefolgschaft kann zum End' und Ziel
Oft nur ein langer geben.
[11]Stets hat, wenn sie geschrieben hat,
Sie auch sich selbst geschrieben,
[12]Oft ist, wer seines Bleibens satt,
Doch noch vor ihr geblieben.
Oft siehst du freudig ihre Spur,
Ihr zartes, treues Walten,
Und mancher, der zu Wagen fuhr,
Hat um sie angehalten. —
Wie oft ich zärtlich sie geküsst,
Ist mir nicht gegenwärtig,
Du bist mit ihr, wenn rasch sie ist,
[13]Wie dieses Rätsel — — fertig.

Lösung anzeigen

Hand

Anmerkungen

1. Redensart: »Hand von der Butter!«

2. Redensart: »die Hand im Spiele haben«

3. »Hand an sich legten«, Selbstmord begehen

4. auf den Handteller.

5. Alter niederdeutscher Ammenreim: »Da häst en Daler in de Hand, kannst vor kopen Land und Sand« usw.

6. Langfinger = Dieb

7. Redensart: »Hand vom Brett!«

8. etwas »aus erster Hand« bekommen.

9. etwas »kurzerhand« erledigen.

10. der Handlanger

11. jeder, der schreibt, schreibt »eine Hand«, d. h. eine Handschrift.

12. »vor der Hand« = vorderhand

13. handfertig

Verweise

Worträtsel, Schaefer