Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 11722

von Alfred Neumann

Ziffernfüllrätsel

»Lasst uns dieses Mal, ihr lieben Kinder, nach dem Süden gehen«,
Also sprach der gute Lehrer, als die Stunde hatt' begonnen,
Die den kleinen Schülern aus des Wissens ungeheurem Bronnen
Manches Tröpfchen spielend für den weitern Lebensweg gewonnen,
Was aus vielen Resultaten man mit Freude könnt ersehen.
»1 2 sollt zunächst ihr an dem Flusse Etsch euch suchen, –
Hören mich die Welschen, werden sie mit Recht mir fluchen,
Weil der Fluss Adige heißt in ihrer schönen Sprache.
Doch genug hiervon und weiter jetzt zur Sache.
Was nun 3 betrifft, so handelt's sich um Zellen,
Die, wie das Skelett der Mensch, die Pflanze hat.
4 zum Schlüsse ist ein Fürwort, das im Deutschen wir gebrauchen.
Denkt nun, liebe Kinder, nach, bis eure kleinen Köpfchen rauchen,
Was 1 2 3 4 bedeutet. Fängt es an, sich aufzuhellen?
Euch zu helfen, meine Kleinen, geb' ich noch den guten Rat:
Denkt an Gips mit feinem Korne, transparenten, schneeig weißen,
Und ihr werdet leicht ergründen, was 1 2 3 4 mag heißen,
Das so manches Kunstwerk liefert den Geschäften in der Stadt.«

Lösung anzeigen

Ala + Bast + er = Alabaster

Verweise

Ziffernfüllrätsel, Neumann, Delphi