Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 11162

von Emil Förster

Homophoner Logogriph

Ich bin mit A ein ganz bekanntes Ding.
Bald steh' ich hoch, bald steh' ich ganz gering.
Schon in der Schule kennen mich die Kinder,
Der Kaufmann nützt mich wie der Besenbinder,
Werd' im Geschäft ich in die Höh' gebracht,
So mach' ich Freude dem das Glücke lacht.
Doch umgedreht auch mach' ich wieder Kummer
Und stör' des Spekulanten leisen Schlummer;
Kurzum ich bin im Leben immer nütze
Und meinesgleichen steh' ich an der Spitze.
Doch spanne mir ein T und r voran,
So bin verändert ich nach jeder Richtung,
Am liebsten hascht nach mir der Forscher dann,
Und hochgeehrt werd' ich in jeder Dichtung.
Nun rate mich, vier Silben hab' ich nur,
Mit A als Erste bist du auf der Spur.

Lösung anzeigen

Addition, Tradition

Verweise

Logogriphe, Förster