Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 11050

von Marie Schumacher

Scharade (1+1 Silben)

Zur milden Trostesquelle kann das Leid
Versöhnend durch die Erste sich gestalten,
Doch wenn sie eifrig sich dem Wissen weiht,
So wird es für gefährlich oft gehalten.
Die Zweite immer mit Verderben droht,
Mag sie nun tückisch in den Körper dringen,
Gewaltsam zeugend Krankheit oder Tod,
Mag heimlich sie der Seele Schaden bringen.
Liegt gar zu sehr das Ganze dir im Sinn
Bei einem wichtigen Entschluss im Leben,
Wirst du vielleicht für äußeren Gewinn
Das schönste Glück und deinen Frieden geben.

Lösung anzeigen

mit + Gift = Mitgift

Anmerkungen

Erste Strophe: Mitleid, Mitwissen

Verweise

Scharaden, Schumacher, Räthsel