Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ▲

Rätselgedicht Nr. 10884

von Karl von Damitz

Rätsel

Nennt mir das Wort, das immer geht,
Nennt mir das Wort, das immer steht,
Das gehend auf der Stelle bleibt,
Und stehend immer vorwärts treibt,
Das prächtig bald und dennoch schlecht,
Und wieder schlecht und dennoch recht,
Das im Palast oft einsam steht,
Wenn es beim Bauern rauschend geht,
Das winzig dort vielleicht und klein,
Um hier bemerkt und groß zu sein,
Und das auch öfter umgekehrt,
Von Fürsten groß, hier klein begehrt.
Nennt mir das Wort, das dies umfasst,
Und gleich für alle Stände passt.

Lösung anzeigen

Uhr

Verweise

Worträtsel, Damitz