Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ▲

Rätselgedicht Nr. 10824

von Johann Georg Christoph Müller

Scharade (1+1 Silben)

Mein Erstes wird gar oft zu der Mensur gebraucht,
So wie es beim Piquet zum Kartenwerte taugt,
Auch aus dem Fechtsaal wird's vernommen,
Da hat wohl überm Arm schon mancher es bekommen.
Mein Letztes ist ein Tier, vom Werte nicht gering,
Von Vipernart ist es und doch ein schmackhaft Ding;
Nur muss, um nicht die Schreibkunst zu verletzen,
Man einen gleichen Laut zum ersten Laute setzen.
Mein Ganzes ist ein Ding, das noch drei Brüder hat,
Man kennt es auf dem Land, nicht minder in der Stadt;
Sieh dort den Gläubiger, wie ernstlich und behänd
Er seinem Debitor des Dinges Namen nennt!

Lösung anzeigen

Quart + A[a]l = Quartal

Anmerkungen

Debitor ist im deutschen Rechnungswesen der Begriff für den Schuldner aus Lieferungen und Leistungen (Komplementärbegriff ist der Kreditor).

Mensur bezeichnet im Musikinstrumentenbau Abmessungen und Maßverhältnisse von Musikinstrumenten oder Teilen davon.

Mensur bezeichnet beim Fechten allgemein den Abstand zweier Fechter zueinander. Man unterscheidet hierbei zwischen der engen oder kurzen Mensur, der mittleren Mensur und der weiten Mensur.

Eine Quart ist die vierte Fechtbewegung, ein von rechts auf die Brustmitte des Gegners geführter Hieb.

Piquet (auch: Pikett) ist ein Spiel für zwei Spieler. Es wird ein Spiel von 32 Karten benutzt, in dem es in allen vier Farben keine 2 bis 6 gibt. Die Rangfolge der Karten ist 7, 8, 9, 10, B, D, K, A (hoch). Traditionellerweise wird eine Reihe von französischen Wörtern im Spiel benutzt, und diese werden auch in dieser Beschreibung verwendet.

Eine Quart ist eine Folge von vier Karten, sie zählt 4 Punkte.

Verweise

Homonyme, Scharaden, Müller