Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ▲

Rätselgedicht Nr. 10752

von Eduard Prosch

Homonym

Ich prange herrlich im Gewande
Der Hoffnung, bin an Blumen reich.
So siehst Du mich im Schweizerlande;
Kein Teppich kommt an Pracht mir gleich.
Dem Schiffer diene ich als Kissen,
Als Lager auf dem weiten Meer.
Du selber — trittst mich oft mit Füßen
Und nimmer setz' ich mich zur Wehr.

Lösung anzeigen

Matte

Anmerkungen

1. Blumenwiese; 2. Hängematte; 3. Fußmatte

Verweise

Homonyme, Prosch