Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ▲

Rätselgedicht Nr. 10246

von Carl Clemens Kühnel

Rätsel

Auf dunkelblauem Weltenmeere
Da gleitet still ein Schifflein hin,
Ein Kriegsschiff nicht, ein Schiff der Ruhe,
Denn Frieden bringt es jedem Sinn.
Kein Segel bläht der Hauch des Windes
Dem Schiff zur Reiseförd'rung auf,
Vor Klippen sicher und vor Strömung
Erneut es stets den alten Lauf.
Kein Sturm vermag es zu erschüttern;
Und träumt sich auch die Flut empor,
Verschlingen's auch die grausen Wogen:
Stets taucht es wieder leicht hervor. --
Und fragt ihr nach des Schiffes Ladung,
Das nie versinkt und nie zerbricht: --
Es hat ein unschätzbares Kleinod
Am Bord: empfangnes Sonnenlicht.

Lösung anzeigen

Der Mond

Quellen

Clemens Carl Kühnel
Morgenstunden meiner Muse, Band 1
J. G. Mittler, 1824

Verweise

Worträtsel, Kühnel