Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9794

von Anonymus

Scharade (1+1 Silben)

Das Erste ein Inhaltsschweres Wort
Mahnt dich an deinen Bestimmungsort,
Die Fesseln des Lasters der Heuchelei
Bricht es mit kräftiger Hand entzwei,
Dem Menschen ist aller Wert geraubt,
Wenn er nicht an mein Erstes glaubt.

Das Zweite streift durch Wälder und Auen
Des flüchtigen Wildes Spur zu erschauen,
Das Ganze gebar der schaffende Geist
Des Dichters, der weit das Gebiet durchkreist,
Das die kühnste Gebilde der Phantasie
Umfasst – und doch erschöpft es sich nie.

Allmächtig zieht es dich in seine Zauberkreise
Mit gleichem Reize fühlt sich Aug und Ohr entzückt,
Du fühlst gehoben dich zu einer Geister Reise,
Wie in ein Elfen Land – dem Erden Tal entrückt.

Lösung anzeigen

Frei + Schütz = Freischütz

Anmerkungen

In der Jagdmythologie ist der Freischütz ein Jäger, den der Besitz einer Freikugel zur völligen Treffsicherheit befähigt. Diese konnte er erwerben, indem er die Kugel an einem bestimmten Datum um Mitternacht an einem abgelegenen Ort goss oder indem er verborgen in der Kirche in einer Mitternachtsmesse, ohne zu schießen, auf die erhobene Hostie zielte und auf die Kugel ein Kreuz ritzte.

Verweise

Scharaden, Anonymus