Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9325

von Eduard Prosch

Logogriph

Ein Entlarven von Verbrechen
Ist des Worts Bedeutung oft,
Ein Enthüllen solcher Schwächen,
Die man zu verbergen hofft.

Nimm dem Worte vorn am Kopfe
Nur ein Drittel und sein Sinn
Wird dem Klagen wie dem Tropfe,
Ist es weise, zum Gewinn.

Nimm von dem, das so geblieben,
Vorne noch ein Sechstel jetzt,
Lass es sonst wie's war geschrieben,
Der Accent nur werd' versetzt.

Eine Stadt von großem Ruhme
Für die Kunst und Wissenschaft
War's, doch mit dem Altertume
Sank ihr Glanz und ihre Kraft.

Lösung anzeigen

Verraten, Raten, Athen

Verweise

Logogriphe, Prosch