Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 8682

von Friedrich Cuno

Scharade (2+1+1 Silben)

Wenn Dich ein hartes Schicksal traf,
Du armer Dulder, Du;
So ruft Dein Schutzgeist Dir im Schlaf
Die beiden ersten zu.

Und führt der Bräutigam die Braut
Zum Ziel, das er gehofft;
So nennt er sie daheim vertraut
Mit meiner dritten oft.

Spricht er alsdann, – wie man so fragt, –
Liebst Du mich auch recht warm?
Und sie spricht, was die vierte sagt;
So ist er wahrlich arm.

Doch selig, wem des Lieblings Hand,
Von langem Schmerz erweicht,
Als zärtlicher Gefühle Pfand,
Das schöne Ganze reicht!.

Lösung anzeigen

Vergiss + mein + nicht  = Vergissmeinnicht

Verweise

Scharaden, Cuno