Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7822

von Carl Schall

Scharade (2x3 Silben)

Wenn mit doppelsilbigem Rosenfreund,
Ihm folgend, der Unschuld Symbol sich vereint,
Oder es geht des Neides Symbol voran,
Und ein Paar von Silben folget ihm dann,
Das an mancher Weide sich weidet; –
So habt Ihr – was schnell entscheidet.

Lösung anzeigen

Nase + weiß = Naseweis; Gelb + Schnabel = Gelbschnabel

Anmerkungen

Die Rosen dufteten früher (die meisten modernern Rosenzüchtungen duften nur wenig bis gar nicht), daher ist die Nase der Rosenfreund. Weiß ist die Farbe der Unschuld (zumindest bei uns; in China ist weiß die Farbe des Todes).

Gelb ist die Farbe des Neides und mit ihren Schnäbeln fressen diverse Vögel (Enten, Gänse, etc.) in der Wiese.

Verweise

Scharaden, Schall