Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5092

von G. N. Lauffer

Scharade (1+1 Silben)

Meins Ersten ist, der es verdient, nur wert;
Schlecht ist's, wenn es ein anderer begehrt.
Es sollte keiner darum buhlen,
Der erst verlassen hat die Schulen.

Schon mancher hat das Zweit gebracht ans Licht,
Und hat das Erst' erhalten nicht;
Weil er es hie und da ermangeln lassen,
Wo er's hätt' sollen besser fassen.

Darum das Erste dem allein gebührt.
Der's Ganze hat am besten ausgeführt.

Lösung anzeigen

Preis + Schrift = Preisschrift

Anmerkungen

Eine Preisfrage ist eine Frage, auf deren richtige Beantwortung ein Preis ausgesetzt ist. Die eingereichten Antworten beziehungsweise die ausgezeichnete Antwort wird dabei als Preisschrift (lat. scriptum praemio ornatum) bezeichnet.

Verweise

Scharaden