ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4004

von Karl Jacht

Scharadoide (1+1+1 Silben)

An Lina

Viel heitre Bilder sah' ich um mich schweben,
Beleuchtet von der Hoffnung mildem Strahl,
Ich fühlte Mut, das Höchste zu erstreben,
Kühn schuf ich mir ein hehres Ideal;
Fern blieb die erste Hälfte meinem Leben,
Ich kannte nicht der Liebe herbe Qual;
Doch als ich Dich, Du Göttliche! gesehen,
War's um den Frieden meiner Brust geschehen.

Jetzt meine Tage trüb' und freudlos schleichen,
Kein Schein der Hoffnung dringt in ihre Nacht;
Das matte Auge weint, die Wangen bleichen,
Die erste Hälfte übet ihre Macht;
Vermag mein Fleh'n Dein Herz nicht zu erweichen,
Wird nicht Dein stilles Mitleid angefacht,
So wird die zweite Hälfte Dir verkünden,
Wann meiner Brust die Erste wird entschwinden.

Ach! wärst Du nimmer meinem Blick erschienen
In Deiner Schönheit reinem Zauberlicht;
Aus Deinen Formen, Deinen holden Mienen
Mit edler Grazie das Ganze spricht;
Treu mag es Dir durchs ganze Leben dienen,
Es fliehe vor der ersten Hälfte nicht,
Und hebe Dich mit Engelsharfentönen
Ins Strahlenreich des Ewigen und Schönen.

Lösung anzeigen

Harm + o + Nie = Harmonie

Verweise

Scharadoiden, Jacht