ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3966

von Marie Schumacher

Kettenscharade

Wem mich Natur für's ganze Leben
In voller Zahl und Kraft gegeben,
Der mag es dankbar stets erkennen,
Ein großes Glück sein eigen nennen.
Im Singular mit Farben eng gepaart,
Bin ich von einer ganz besondern Art,
Doch mit der Kunst und Schönheit gar vereint
Ein jeder fast mich zu besitzen meint.
Gereich' ich Froh zum wahren Segen,
Bin ich mit Leicht ein Fluch dagegen,
Dem nur zu häufig in der Welt
Ruf, Glück und Gut zum Opfer fällt.
Mit Un steh' ich im schönsten Blütenkleid
Gewöhnlich in der tollen Karn'valszeit;
Mit Trüb und Tief verscheuch' den schlimmen Gast,
Auf dass er dich nicht gar mit Wahn erfasst!
Scharf bin ich dir sehr nützlich oft im Leben,
Doch Edel kann ich höher dich erheben,
Nur lass mich niemals Starr und Eigen werden,
Sonst trübst du selbst dir jedes Glück auf Erden.

Lösung anzeigen

Sinn

Anmerkungen

Farbsinn, Kunstsinn, Schönsinn, Frohsinn, Leichtsinn, Unsinn, Trübsinn, Tiefsinn, Wahnsinn, Scharfsinn, Edelsinn, Starrsinn, Eigensinn

Verweise

Kettenrätsel, Schumacher