Logo
Rätselgedichte, Rätselreime

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1560

von Heinrich Möwes

Scharade (1+2 Silben)

1.
Sind Dir vier düstern Mauern
Die Grenze deiner Welt;
Musst du dazwischen dauern,
Weil fremde Macht dich hält;
Gehst du vor einem Treiber
Zu Dienste fremden Herrn,
Als Herren vieler Leiber:
So warst du dieses gern.
2.
Am Lichte muss es saugen,
An ihm wird's voll und groß;
Es hängt an seinen Augen,
Und lässt davon nicht los.
Halt es als eine Schale,
Wäg' edles Gut drin ab;
Dass dich die Welt bezahle
Mit Liebe noch am Grab'.
1. und 2.
Es kommt, es kommt gezogen
So ernst im Angesicht;
Es bringt auf seinen Wogen
Viel Finsternis und Licht;
Tut einen Blick so trübe
Wie düstre Mitternacht,
Doch auch so warm von Liebe,
Wie's milde Sonne macht.

Lösung anzeigen

(unbekannt)

Verweise

Scharaden, Möwes