ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ▲

!irakAkari!

Aufgaben

Regeln Rules
  • Platzieren Sie in einigen der weißen Feldern Lampen derart, dass alle weißen Felder beleuchtet sind und keine Lampe eine andere beleuchtet.
  • Eine Lampe leuchtet in alle vier Richtungen bis zum nächsten Schwarzfeld bzw. dem Rand des Diagramms.
  • Eine Zahl in einem Schwarzfeld gibt an, wie viele Lampen diesem Feld orthogonal benachbart sind.

Zusatzregeln: Einige Felder enthalten einen Spiegel (schwarze Dreiecke). Ein Lichtstrahl wird an der Diagonalseite des Spiegels reflektiert und beleuchtet die Felder dahinter indirekt, "um die Ecke". Alle Spiegelfelder müssen auf der Spiegelseite beleuchtet sein. Lampen dürfen einander nicht beleuchten, auch nicht um die Ecken und auch nicht sich selbst über mehrere Spiegel.

  • Place light bulbs in some of the white cells so that all white cells are lit and no light bulb is lit by an other light bulb.
  • A light bulb shines horizontally and vertically up to the next black cell or the edge of the diagram.
  • A number in a black cell indicates how many light bulbs must be placed in orthogonally adjacent cells.

Additional Rules: If there are diagonal walls, then the viewing zone will extend in a new direction allowing a guard to see another guard around a corner, which is not allowed. In this variation, all squares, including squares containing a diagonal mirror, are still seen. However, guards CANNOT occupy a square with a diagonal mirror, so these spots must all be viewed from elsewhere.

Beispiel:
Lösung:

Aufgaben

Nr. 1

Nr. 2

Nr. 3

Lexikon

Diagonale Spiegel wurden möglicherweise von Thomas Snyder erdacht; seine !irakAkari!-Rätsel vom 14.03.2008 sind jedenfalls der älteste uns bekannte Beleg.

Chaotic IAK hat die Idee um doppelseitige Spiegel erweitert (22.03.2011, siehe Mirror-Akari).

Palmer Mebane hat die Spiegel-Idee ebenfalls aufgegriffen; allerdings müssen bei seiner Variante nicht alle Spiegel beleuchtet sein (10.09.2009, siehe Akari-Ex). Abgesehen davon gibt es eine Zusatzregel.