ALL EN FR ES IT

Logo

Menü Main

Slitherlink

Beispiel mit ausgearbeiteter Lösung

     
  Wir wollen nun nebenstehendes Beispiel gemeinsam lösen. Dieses ist sicher nicht das schwierigste Rätsel. Es geht hier nur darum, zu zeigen, wir man überhaupt an das Lösen eines Slitherlink-Rätsels herangeht.
     
  Von den beiden Endpunkte der Linie gibt es jeweils nur eine einzige Möglichkeit, wie die Line weiter verlaufen kann.
     
  Vom linken Ende kann die Linie nicht nach Norden verlaufen, da es von der linken oberen Ecke aus kein Weiterkommen gibt. Also verläuft sie nach Süden.
     
  Vom linken Ende kann die Linie nicht nach Osten verlaufen, da es dort kein weiterkommen gibt: Weiter nach Osten geht nicht (wegen der "0") und weiter nach Sünden auch nicht, da sonst um die "1" zwei Linien wären. Die Linie verläuft also weiter nach Süden - und das gleich zwei mal, da sie nach dem ersten mal nicht nach Osten abbiegen kann (sonst wären um die "1" zwei Linien). Aus der linken unteren Ecke geht es nur nach Osten weiter:
     
  Nach Norden geht es nicht weiter, da sonst um einen der beiden "1er" zwei Linien verlaufen würden. Also geht es weiter nach Osten, und das gleich zwei mal, da die Linien nach dem ersten mal nicht nach Norden abbiegen kann:
     
  Die Linie kann nicht weiter nach Osten verlaufen, da sie aus der Ecke rechts unten nur nach Norden weiter gehen könnte und damit um die "1" rechts unten zwei Linien verlaufen würde. Also verläuft die Linie weiter nach Norden.
     
  Um den "3"er geht es nun entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn weiter. Gegen den Uhrzeigersinn (also erst nach Norden) geht nicht, da es danach kein Weiterkommen gibt. Also im Uhrzeigersinn:
     
  Die untere Linie muss weiter nach Osten verlaufen. Die obere Linie kann nicht nach Osten verlaufen, da sich sonst um der "2"er drei Linien ergeben würden. Also muss sie nach Norden abbiegen:
     
  Nun, der Rest ergibt sich von selbst und die Aufgabe ist gelöst:
     
  Voila!