ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Mini-Tetris

Vladimir Portugalov, Nr. 9

Regeln Rules
Vladimir hat Tetris gespielt, und nachdem alle sieben Tetrominos genau ein mal "heruntergefallen" sind, sieht der Bildschirm wie folgt aus. Rekonstruieren Sie die Reinfolge, in der die Tetrominos "heruntergefallen" sind!
Vladimir played Tetris, and after all seven Tetrominos have "dropped" exactly once, the screen looks like this. Reconstruct the sequence in which the tetrominos "fell"!

Tetrominos

Tetris

Bei Tetris fallen Tetrominos in zufälliger Reihenfolge von oben nach unten in einen U-förmigen Behälter. Sie fallen so lange, bis sie unten anstoßen, entweder auf dem Buden des Behälters oder auf Tetrominos, die bereits im Behälter liegen. Die Tetrominos können beliebig links/rechts verschoben und beliebig in 90° Schritten gedreht werden; sie können aber nicht gespiegelt werden. Wenn eine waagrechte Reihe vollständig besetzt ist, "verschwindet" sie und die darüber liegenden Reihen fallen nach unten und füllen die Lücke.

In dem Beispiel fällt zuerst Tetromino 1, dann 2 und 3 (in beliebiger Reihenfolge), dann verschwindet eine waagrechte Reihe, dann fallen die Tetrominos 4, 5, und 6 (in beliebiger Reihenfolge), dann verschwindet wieder eine waagrechte Reihe, dann fällt Tetromino 7.

 

Geben Sie die Antwort im Format "1(23)X(456)X7" an. Die Zahlen bezeichnen die Tetrominos. Die Reihenfolge der Zahlen von links nach rechts gibt die Reihenfolge an, in der die Tetrominos "heruntergefallen" sind. Bei Tetrominos in Klammern ist die Reihenfolge beliebig. X gibt an, dass zu diesem Zeitpunkt eine waagrechte Reihe eliminiert wurde.

Aufgabe

Lösung anzeigen

Wir veröffentlichen prinzipiell alle uns bekannten Lösungen. Die Lösung zu dieser Aufgabe kennen wir leider nicht, und bisher hat noch niemand eine Lösung eingesandt.

Sollten Sie eine Lösung gefunden haben, ersuchen wie Sie, diese per Icon: Mail Mail an uns zu senden. Jede Form der Lösungsbeschreibung ist uns willkommen, beispielsweise als Text oder als Bildschirmfoto (unter Windows: [Alt+Druck] bzw. [Fn+Alt+Druck]).