ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

Menü Main

Pfeilzahlen

Beispiel mit ausgearbeiteter Lösung

     
  Wir wollen nun nebenstehendes Beispiel gemeinsam lösen. Dieses ist sicher nicht das schwierigste Rätsel. Es geht hier nur darum, zu zeigen, wir man überhaupt an das Lösen eines Pfeilzahlen-Rätsels herangeht.

Wir werden, nachdem wir einen Pfeil eingezeichnet haben, die Zahlen im Diagramm, auf die der Pfeil zeigt, um eins vermindern. Die Zahlen geben also an, wie viele Pfeile sonst noch auf das Feld zeigen müssen. Die Pfeilrichtungen werden wir mit den Himmelsrichtungen bezeichnen (N, S, O, W, NO, NW, SO, SW)

     
  a b c  
l 5 2 5 d
k 3 0 1 e
j 4 3 4 f
  i h g  
 

Zunächst einmal ist klar, dass keiner der vier Pfeile in der mittleren Zeile/Spalte "geradeaus" (N, S, O, W) zeigen kann.

Pfeil c kann nach SW oder S zeigen. Wir raten einmal, dass c nach S zeigt. Falls sich später ein Widerspruch ergibt, müssen wir diese Annahme revidieren.

     
  a b  
l 5 2 4 d
k 3 0 0 e
j 4 3 3 f
  i h g  
  Pfeil g kann nicht nach N zeigen, also zeigt g nach NW. Pfeil i kann nicht nach NO zeigen, also zeigt i nach N. Pfeil a kann nicht nach SO zeigen, also zeigt a nach S.
     
  b  
l 3 2 4 d
k 0 0 0 e
j 2 2 3 f
  h  
  Die Pfeile j und l müssen nach O zeigen; die Pfeile und F nach W.
     
  b  
1 0 2
k 0 0 0 e
0 0 1
  h  
  Die restlichen vier Pfeile sind jetzt leicht zu finden: h nach NO, e nach NW, b nach SO und k nach NO.
     
   
0 0 0
0 0 0
0 0 0
   
  Zugegeben, diese Lösung war ziemliche einfach, aber die größeren Aufgaben sind schon schwieriger!