ALL EN FR ES IT

Logo

Doppel-Dominos

Aufgabe 142

Ein Dominostein besteht aus zwei Hälften, auf denen jeweils eine Zahl von 0 bis 6 steht. Jeden Dominostein gibt es genau einmal: 0-0, 0-1, usw. bis 6-6; wobei es auf die Reihenfolge der Beschriftung nicht ankommt: 1-2 und 2-1 sind identisch. Es gibt also insgesamt 26 verschiedene Dominosteine.

Im folgenden Feld sind alle 52 Dominosteine von zwei Sets in einem Rechteck zusammengelegt; ein Set ist horizontal orientiert, eines vertikal. Jedes Kästchen präsentiert einen halben Dominostein. Die Aufgabe besteht nun darin, eine Konfiguration von Dominosteinen herauszufinden, die das gegebene Muster ergibt.

Bei der Weltmeisterschaft wollten wir einige Domino-Varianten haben. Von den drei Varianten, die ich (Peeters) entwickelte, kam nur "Kreuzsummen-Domino" in die engere Auswahl. Diese Aufgabe wurde wegen der Extraregel (ein Set horizontal und eines vertikal) zugunsten einer Aufgabe ohne diese Regel verworfen.