Logo
Rätsel und Puzzles

≡ ▲

Puzzle Communication Nikoli, Nr. 164

»Omopa« Rätsel

Jede Ausgabe der Zeitschrift Puzzle Communication Nikoli enthält einige Seiten mit 3~6 neuen Rätselarten, die wir hier vorstellen. Zu jeder Rätselart gibt es einige Rätsel, die wir hier leider nicht veröffentlichen können, da sie dem Urheberrecht unterliegen und wir von Nikoli keine Genehmigung dafür erhalten haben. (Konkret: Auf unsere Anfrage haben wir keine Antwort erhalten.)

Siehe dazu auch den Lebenslauf einer Nikoli Rätselart.

Beliebteste »omopa« aus den letzten 30 Jahren

1. Peintoeria

Siehe www.janko.at (Peitoeria)

Peintoeria wurde zuerst in PCN 69, Oktober 1997, veröffentlicht. Der ursprüngliche Autor was »Asaokitan«.

Neue »omopa« aus dem letzten Heft(en)

2. Nurimisaki

Siehe PCN 163 und www.janko.at (Nurimisaki)

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

3. Mittelweg

Siehe www.janko.at (Mittelweg)

4. Mittelweg²

Japanisch: ミッドミッドループ
Romaji: Middomiddorūpu
Deutsch: Mittel-Mittelweg → Mittelweg²
Englisch: Mid-Midloop → Midloop²

Dies ist ganz klar eine Weiterentwicklung von Mittelweg, die sich allerdings nicht durchgesetzt hat. Das soll wohl die Verdopplung des »middo« andeuten.

DE Regeln EN Rules
  1. In das Diagramm ist ein einziger Rundweg einzuzeichnen, der kein Feld mehrfach durchläuft, aber nicht notwendigerweise durch alle Felder führt.
  2. Die einzelnen Teilstrecken des Rundwegs verlaufen waagrecht oder senkrecht zwischen den Mittelpunkten orthogonal benachbarter Felder.
  3. Alle schwarzen Kreise und alle Kreuze müssen auf dem Rundweg liegen.
  4. In einem Feld mit einem schwarzen Kreis darf der Rundweg nicht abbiegen. Die geraden Teile des Rundwegs auf beiden Seiten des Kreises müssen gleich lag sein.
  5. In einem Feld mit einem Kreuz muss der Rundweg rechtwinkelig abbiegen. Die geraden Teile des Rundwegs auf beiden Seiten des Kreuzes müssen gleich lang sein (wobei diese Teile durchaus durch schwarze Punkte führen können).
  1. Draw a single closed loop in the grid which passes through a cell at most once (but not necessarily through all cells).
  2. The sections of the loop run horizontally or vertically between the center points of orthogonally adjacent cells.
  3. All cells with a black circle or a cross must be on the loop.
  4. In a cell with a black circle, the loop must not turn. The straight parts of the loop on both sides of the circle must be of the same length.
  5. In a cell with a cross, the loop must turn by 90 degree. The straight parts of the loop on both sides of the cross must have the same length (these parts may well pass through black dots).
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Aufgaben

Mittelweg² Nr. 1
Nr. 1
Mittelweg² Nr. 2
Nr. 2
Mittelweg² Nr. 3
Nr. 3
Mittelweg² Nr. 4
Nr. 4

∨ Lösungen

5. Doppelschokolade

Siehe PCN 163 und www.janko.at (Doppelschokolade)

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

6. Zeitbombe

Siehe PCN 163

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Neue »omopa« in diesem Heft

7. Tetorokitesso

Japanisch: テ卜ロカインスソ
Romaji: Tetorokitesso
Deutsch: Tetromino-Zerlegung
Englisch:  
DE Regeln EN Rules
  1. Das Diagramm ist entlang der Rasterlinien in Tetrominos zu zerlegen.
  2. Eine Zahl auf einem Rasterpunkt gibt die Anzahl der verschiedenen Tetromino-Formen (nicht Terrominos!) an, dies sich in diesem Punkt treffen. Gedrehte oder gespiegelte Formen gelten als identisch.
  1. Divide the grid along the grid lines in tetrominoes.
  2. A number on a gird dot indicates the amount of different tetrominos-types (not tetrominoes!) adjacent to this dot. Rotated or mirrored tetrominoes are considered as equal.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Tetrominos:

Tetrominos

Aufgaben

Tetorokitesso Nr. 1
Nr. 1
Tetorokitesso Nr. 2
Nr. 2
Tetorokitesso Nr. 3
Nr. 3
Tetorokitesso Nr. 4
Nr. 4

∨ Lösungen

8. Nibunnogo

Japanisch: ニブンノゴ
Romaji: Nibunnogo
Deutsch:  
Englisch:  

Nibunnogo ist offensichtlich eine Creek-Variante, bei der die Regel fehlt, dass alle weißen Felder zusammenhängen müssen.

DE Regeln EN Rules
  1. Schwärzen Sie einige Felder des Diagramms.
  2. Die Zahl in einem Kreis gibt die Anzahl der schwarzen Nachbarfelder an.
  3. Es dürfen weder schwarze noch weiße orthogonal zusammenhängenden Bereiche Bereiche aus mehr als 5 Feldern entstehen.
  4. Alle weißen Felder müssen einen einzigen orthogonal zusammenhängenden Bereich bilden.
  1. Blacken some cells of the grid.
  2. The number in a circle indicates the amount of black cells adjacent to it.
  3. Neither black nor white orthogonally contiguous areas with more than 5 cells may be created
  4. All white cells must form a single orthogonally contiguous area.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Aufgaben

Nibunnogo Nr. 1
Nr. 1
Nibunnogo Nr. 2
Nr. 2
Nibunnogo Nr. 3
Nr. 3
Nibunnogo Nr. 4
Nr. 4

∨ Lösungen

9. Metro

Japanisch: メトロ
Romaji: Metoro
Deutsch: Metro (U-Bahn)
Englisch: Metro (Underground)
DE Regeln EN Rules
  1. Erstellen Sie einen U-Bahn-Plan, in dem alle Stationen miteinander verbunden sind. Quadrate bezeichnen Endstationen, Kreise bezeichnen Zwischenstationen.
  2. Die U-Bahn-Trassen verlaufen, waagrecht, senkrecht oder 45-grad-diagonal zwischen den Rasterpunkten.
  3. Eine U-Bahn-Trasse darf in einem Rasterpunkt entweder nicht oder um genau 45 Grad abbiegen (also nicht beispielsweise um 90 Grad).
  4. Die U-Bahn-Trassen dürfen in den Kreisen nicht abbiegen und dürfen einander nur in den Kreisen kreuzen.
  5. Zwei U-Bahn-Linien können nicht auf der gleichen Trasse fahren.
  6. Die Zahl in einem Quadrat ist die Nummer der U-Bahn-Linie, die in diesem Punkt beginnt bzw. endet.
  7. Eine Zahl in einem Kreis ist Summe der Nummern der U-Bahn-Linien, die sich in dem Kreis kreuzen.
  8. Zeichnen Sie die U-Bahn-Trassen unter Verwendung der vorgegebenen Teilstücke in das Diagramm ein.
  1. Create a subway map in which all stations are connected. Squares denote end stations, circles denote intermediate stations.
  2. The subway routes run horizontally, vertically or 45 degree diagonally between the grid points.
  3. A subway line may either not turn or turn exactly 45 degrees in a grid point (i.e. not 90 degrees, for example).
  4. The subway lines may not turn in the circles and may only cross each other in the circles.
  5. Two subway lines cannot travel on the same route.
  6. The number in a square is the number of the subway line that starts or ends in that point.
  7. A number in a circle is sum of numbers of subway lines crossing in the circle.
  8. Draw the subway lines on the grid using the given sections.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Folklore

Das Diagramm stellt den Plan eines U-Bahn-Netzes dar. Es gibt mehrere U-Bahn-Linien, die Quadrate sind die Endstationen, die Kreise Zwischenstationen. Jede U-Bahn-Linie hat eine Nummer, die in einer der jeweiligen Endstationen angegeben ist.

Aufgaben

Metro Nr. 1
Nr. 1
Metro Nr. 2
Nr. 2
Metro Nr. 3
Nr. 3
Metro Nr. 4
Nr. 4

∨ Lösungen

Bewährte Rätsel

10. Bleistifte

Siehe www.janko.at (Bleistifte)

11. Stostone

Siehe www.janko.at (Stostone)

12. Sun and Moon

Siehe www.janko.at (Moonsun)

13. Dosun Fuwari

Siehe www.janko.at (Dosun-Fuwari)