ALL EN FR ES IT JA RU

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ▲

Puzzle Communication Nikoli, Nr. 159

»Omopa« Rätsel

Jede Ausgabe der Zeitschrift Puzzle Communication Nikoli enthält einige Seiten mit 3~6 neuen Rätselarten, die wir hier vorstellen. Zu jeder Rätselart gibt es 3~6 Rätsel, die wir hier leider nicht veröffentlichen können, da sie dem Urheberrecht unterliegen und wir von Nikoli keine Genehmigung dafür erhalten haben. (Konkret: Auf unsere Anfrage haben wir keine Antwort erhalten.)

Neue »omopa« aus dem letzten Heft(en)

1. Stostone

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung
Lösung:
Lösung

Siehe PCN 156 und www.janko.at (Stostone)

2. Bleistifte

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Siehe PCN 158 und www.janko.at (Bleistifte)

3. Armyants

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Siehe PCN 158 und www.janko.at (Armyants)

4. Ichisu

Japanisch: 一ス趣ー
Romaji: ichi su omomuki
Deutsch: ein Geschmack
Englisch: one taste

Siehe PCN 158

Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Aufgaben:

Ichisu Nr. 1
Nr. 1
Ichisu Nr. 2
Nr. 2
Ichisu Nr. 3
Nr. 3
Ichisu Nr. 4
Nr. 4

Lösungen:

Ichisu Nr. 1, Lösung
Nr. 1
Ichisu Nr. 2, Lösung
Nr. 2
Ichisu Nr. 3, Lösung
Nr. 3
Ichisu Nr. 4, Lösung
Nr. 4

Kommentar:

Dies war das beliebteste Rätsel unter allen. Das bedeutet, dass viele Menschen daran gewöhnt sind, schwarze Felder in ihren Puzzles zu verwenden. Wenn möglich, würde ich gerne mehr Gebrauch von Regel 4 machen, die für dieses Rätsel einzigartig ist.

Neue »omopa« in diesem Heft

5. Chiyotsui

Japanisch: ちようつがい
Romaji: chiyotsui
Deutsch: Scharnier, Türflügel
Englisch: hinge, wing (of a door)
Regeln Rules
  1. Schwärzen Sie einige Felder des Diagramms, sodass sich schwarze Bereiche ergeben, die sich über genau zwei Gebiete erstrecken und symmetrisch bezüglich der Gebietsgrenze sind.
  2. Eine Zahl in einem Gebiet gibt an, wie viele Felder in diesem Gebiet zu schwärzen sind. In einem Gebiet ohne Zahl ist die Anzahl der Schwarzfelder nicht bekannt.
  3. Schwarze Bereiche dürfen einander nicht orthogonal berühren.
  1. Blacken some cells of the diagram so that there are black areas that span exactly two areas and are symmetrical with respect to the area border.
  2. A number in an area indicates how many cells in that area are to be blackened. In an area without a number, the amount of black cells is not known.
  3. Black areas may not be orthogonally adjacent.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Aufgaben:

Chiyotsui Nr. 1
Nr. 1
Chiyotsui Nr. 2
Nr. 2
Chiyotsui Nr. 3
Nr. 3
Chiyotsui Nr. 4
Nr. 4

Lösungen:

Chiyotsui Nr. 1, Lösung
Nr. 1
Chiyotsui Nr. 2, Lösung
Nr. 2
Chiyotsui Nr. 3, Lösung
Nr. 3
Chiyotsui Nr. 4, Lösung
Nr. 4

Kommentar:

Es ist selten, ein Puzzle mit einem Liniensymmetrie-Thema zu finden. Es wird interessant sein, ob wir eine große Figur in ein großes Diagramm zeichnen können.

6. Lollipops

Japanisch: ペロペロキャンディ
Romaji: Peroperokyandi
Deutsch: Zuckerschlecker, Lollies
Englisch: Lollipops
Regeln Rules
  1. In einige Felder des Diagramms ist eines der Zeichen 〇, — oder | einzuzeichnen.
  2. Jeder — muss einem 〇 horizontal und jeder | einem 〇 vertikal benachbart sein.
  3. Zwei Zeichenpaare dürfen nicht orthogonal benachbart sein.
  4. Zwischen zwei gleichen Symbolen in einer Zeile bzw. Spalte muss sich mindestens ein anderes Symbol befinden.
  1. Enter one of the symbols  〇, — or | in some cells of the diagram.
  2. Each — must be horizontally adjacent to a  〇 and each | must be vertically adjacent to a 〇..
  3. Two pairs of symbols must not be orthogonally adjacent.
  4. There must be at least one other symbol between two identical symbols in a row or column.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Folklore:

Die 〇— stellen Lollies (Zuckerschlecker) dar - vorne eine Kugel oder Scheibe aus bunter Zuckermasse und hinten ein Stiel aus Holz oder Zellstoff.

Aufgaben:

Lollipops Nr. 1
Nr. 1
Lollipops Nr. 2
Nr. 2
Lollipops Nr. 3
Nr. 3
Lollipops Nr. 4
Nr. 4

Lösungen:

Lollipops Nr. 1, Lösung
Nr. 1
Lollipops Nr. 2, Lösung
Nr. 2
Lollipops Nr. 3, Lösung
Nr. 3
Lollipops Nr. 4, Lösung
Nr. 4

Kommentar:

Der Autor sagt, dass es wie eine Light-Version der vorherigen Ausgabe des Countdowns Saimova »Wiederherstellung der Feier Macht des zweiköpfigen Drachens« ist. Die Regeln sind prägnant, und die Wirkung von Regel 3 ist besonders groß.

7. Masakuchi

Japanisch: マサ口
Romaji: Masakuchi
Deutsch: ?
Englisch: ?

Anmerkung: Regeln 1 und 2 sind identisch mit denen von Makaro. Die zusätzliche Regel 3 machen die Aufgaben leichter.

Regeln Rules
  1. In jedes weiße Feld eines Gebiets aus N Feldern ist eine Zahl aus dem Bereich 1~N einzutragen, wobei jede Zahl genau einmal vorkommen muss.
  2. Ein Pfeil in einem schwarzen Feld zeigt auf die absolut größte Zahl in allen orthogonalen Nachbarfeldern des Schwarzfeldes.
  3. Die Zahl in einem schwarzen Feld gibt die Differenz der größten und zweitgrößten Zahl in den orthogonalen Nachbarfeldern des Schwarzfeldes an.
  1. Enter a number from the range 1~N in each white cells in a region of size N where each number must occur exactly once.
  2. An arrow in a black cell points to the absolutely largest number in all orthogonally adjacent cells of the black cell.
  3. The number in a black cell indicates the difference of the largest number and the second larges number in all orthogonally adjacent cells of the black cell.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Aufgaben:

Masakuchi Nr. 1
Nr. 1
Masakuchi Nr. 2
Nr. 2
Masakuchi Nr. 3
Nr. 3

Lösungen:

Masakuchi Nr. 1, Lösung
Nr. 1
Masakuchi Nr. 2, Lösung
Nr. 2
Masakuchi Nr. 3, Lösung
Nr. 3

Kommentar:

Wir haben Nummern mit Pfeilen zu Makaro hinzugefügt, die bis Vol. 155 erschienen sind. Jetzt können Sie das Muster des Eingangs sehen.

8. Raumfahrt

Japanisch: へやわたし
Romaji: Heyawatashi
Deutsch: Raumfahrt
Englisch: Room Fare
Regeln Rules
  1. In jedes Feld des Diagramms ist eine horizontale (—) oder vertikale (|) Linie einzuzeichnen.
  2. Mehrere horizontale Linienstücke nebeneinander bzw. mehrer vertikale Linienstücke untereinander bilden in ihre Gesamtheit eine einzige Linie, auch über Gebietsgrenzen hinweg. Diese müssen an Gebietsgrenzen beginnen und enden.
  3. Die Zahl in einem Feld gibt an, wie lang die Linie ist, die durch dieses Feld führt. Es kann Linien geben, die durch kein Zahlenfeld führen. Es kann Linien geben, die durch mehrere (gleiche) Zahlenfelder führen.
  4. Alle Linien, die durch ein Gebiet führen, müssen verschieden lang sein.
  5. Durch jedes Feld muss genau eine Linien führen.
  1. Draw horizontal (-) or vertical (|) lines in the diagram. The lines must start and end at area boundaries.
  2. Several horizontal line segments next to each other or several vertical line segments below each other form a single line in their entirety, even across area boundaries.
  3. The number in a cell indicates the length of a line passing through this cell. There can be lines that do not pass through any number cell. There can be lines that passes through several (equal) number cells.
  4. All lines passing through an region must be of different lengths.
  5. Exactly one line must pass through each cell.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung

Aufgaben:

Raumfahrt Nr. 1
Nr. 1
Raumfahrt Nr. 2
Nr. 2
Raumfahrt Nr. 3
Nr. 3
Raumfahrt Nr. 4
Nr. 4

Lösungen:

Raumfahrt Nr. 1, Lösung
Nr. 1
Raumfahrt Nr. 2, Lösung
Nr. 2
Raumfahrt Nr. 3, Lösung
Nr. 3
Raumfahrt Nr. 4, Lösung
Nr. 4

Kommentar:

Es gab in der Vergangenheit schon Rätsel, bei denen man horizontale und vertikale Linien in ein Quadrat zeichnen musste, aber die Regel, die die Länge der Linie ändert, ist herausragend. Es ist ein sehr tiefes Rätsel.

Bewährte Rätsel

9. Kleine weiße Kawasaki Stadt