ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ✓ ▲ ▲

Mobiriti

Mobiriti (モビリティ) ist ein Japanisches Logikrätsel: Einige Felder sind so zu schwärzen, dass von den Zahlenfeldern aus die gegebene Anzahl weißer Felder erreicht werden kann. — Viele Rätsel interaktiv/online lösen oder ausdrucken, mit Lösungen, verschiedene Schwierigkeitsgrade und Diagrammgrößen, Lösungstechniken, Links, Literatur.
Beispiel:
Beispiel
Lösung:
Lösung
  • Schwärzen Sie einige Felder des Diagramms [Papier] bzw. färben Sie die grauen Felder des Diagramms schwarz oder weiß [interaktiv]
  • Kreisfelder dürfen nicht geschwärzt werden.
  • Eine Zahl in einem Kreisfeld gibt an, wie viele leere weiße Felder von dem Kreisfeld aus – waagrecht und senkrecht fortschreitend – erreicht werden können.

Wählen Sie ein Rätsel

Rätsel mit nachspielbarem logischen Lösungsweg sind farbig unterlegt.

Sortierung: Datum Größe Schwierigkeit

Sortiert nach Datum

Noch keine; hoffentlich irgendwann einmal.

Lexikon

Mobiriti wurde von Inaba Naoki erdacht und am 08.11.2003 auf seiner Website veröffentlicht.

Bezeichnungen:

»Mobiriti« ist das englische »mobility«, lautmalerisch nachgebildet in japanischer Schrift: »Mobi[r=l]iti« → »Mobiliti«.

Andere Bezeichnungen für Mobiriti sind uns keine bekannt. Siehe auch den Artikel zur Benennung von Rätselarten.

Ähnliche Rätselarten:

Färbungsrätsel, speziell Curving Road.

Siehe auch die Quellenangaben unten auf den einzelnen Aufgabenseiten, die allgemeine Linkliste, die Bücherliste und die Zeitschriftenliste.

Bücher und Zeitschriften:

Uns sind keine Bücher oder Zeitschriften mit größeren Mengen von Mobiriti-Rätsel bekannt.

Internet:

DE Inaba Naoki hier bei uns

JA Inaba Naokis Puzzle Laboratorium

Alle Scripts, die meisten Applets und viele der Rätsel haben wir selbst erstellt; andere Rätsel veröffentlichen wir mit Zustimmung des jeweiligen Autors. Die von uns erstellten Rätsel unterliegen der Lizenz:

Creative Commons 3.0: BY-NC-SA

Creative Commons 3.0 – Namensnennung; Keine kommerzielle Nutzung; Weitergabe unter gleichen Bedingungen.

Dies gilt natürlich nicht notwendigerweise für Inhalte anderer Autoren. Hinweise dazu finden Sie im Fußbereich der jeweiligen Seite (Autor, Quelle, Lizenzbedingungen). Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an den dort angegebenen Autor oder an uns.

Einige der Rätsel sind Freeware oder Public Domain (zumindest sind wir dieser Meinung). Sollten Sie hier Inhalte finden, die Sie erstellt haben oder an denen Sie die Rechte besitzen, ersuchen wir Sie um Mail, um (je nach Wunsch) die Autorenangabe zu ergänzen oder den Inhalt zu löschen.