ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Die Bezahlung der Hirten

Mathematik Nr. 32

Zwei Hirten machen auf einer Wiese Rast. Der eine hat 5 Stück Käse und der andere 3 Stück. Da kommt ein Wanderer vorbei und fragt, ob er mit ihnen zusammen den Käse essen darf. Die beiden sind einverstanden. Bei dieser gemeinsamen Mahlzeit essen alle drei Personen gleich viel Käse. Nach dem Essen steht der Wanderer auf und gibt 8,- als Entschädigung für den Käse.

Wie muss dieser Betrag unter den Hirten aufgeteilt werden, damit ihr Beitrag von 5 bzw. 3 Käsestücken gerecht berücksichtigt wird?

Lösung anzeigen

Von Jürgen B:

Der Wanderer isst 8/3 Käse und zahlt dafür 8,-

Also ist ein Käse 3 Mark wert.

Der eine Hirte hat also 15.- beigetragen, der andere 9.-

Der erste Hirte bekommt also 7.- und der andere 1.-

Von Lothar Frings

Jeder der beiden Hirten erhält den Anteil an den 8.-, den sie den Wanderer an Käse abgegeben haben. Da 8 Stück Käse gleich unter 3 Leuten verteilt wurde, erhält jeder 8:3 Stück Käse.

Der erste hat 3 Stück Käse besessen, also hat er 9:3 - 8:3 = 1:3 dem Wanderer abgegeben. Der zweite hat 5 Stück besessen, also hat er 15:3 - 8:3 = 7:3 an den Wanderer abgegeben. Ihre Bezahlung steht im gleichen Verhältnis wie der Beitrag zur Speisung des Wanderers, also (7:3) : (1:3) = 7:1 und damit erhält der eine 7.- und der andere 1.-