ALL EN FR ES IT

Logo

Menü Main

Japanische Summen

Regeln und Lösungstechniken

Im ersten Teil werden die Regeln noch einmal ausführlich dargestellt. Im zweiten Teil werden typische Lösungstechniken gezeigt, denen man beim Lösen von Japanische Summen-Rätseln immer wieder begegnet.

Regeln

Tragen Sie in einige Felder des Diagramms eine Zahl aus dem angegebenen Bereich ein, wobei eine Zahl in jeder Zeile und jeder Spalte nur einmal vorkommen darf.

In einer Zeile bzw. einer Spalte müssen nicht alle Zahlen vorkommen.

Schwärzen Sie die restlichen Felder.

Jedes ist entweder weiß und enthält eine Zahl oder ist schwarz.

Die Schwarzfelder zerlegen die Zeilen bzw. Spalten Gruppen von Zahlenfeldern.

In der Zeile "x 1 2 x 3 x x 5 4" (X steht für ein Schwarzfeld) gibt es drei Zahlengruppen: 1 2, 3 und 4 5.

Die Zahlen am oberen und linken Rand des Diagramms geben die Summer der Zahlen in diesen Gruppen an, in der richtigen Reihenfolge von links nach rechts bzw. oben nach unten.

Für die Zeile "x 1 2 x 3 x x 5 4" wären die Zahlen am linken Rand also "3 3 9", da 1+2=3, 3=3 und 5+4=9.

Beispiel

 

Lösungstechniken

(wird ergänzt)

Lösungstechniken

Beginnen Sie mit Zeilen oder Spalten mit möglichst hohen Randzahlen bzw. mir Zeilen oder Spalten mit möglichst hohen Randzahlensummen.