ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ▲

Josef Heinrich Wolff

Joseph Heinrich Wolf (* 4. Okt. 1803 in Michelfeld; † 21. April 1857 in Pfaffenhofen an der Ilm) war ein deutscher Advokat und Heimatforscher. Er ist Autor von mehr als 20 Werken zur Geschichte Bayerns und einiger Städte in Oberbayern.

Siehe auch: Wikipedia

 

Die Taufnamen des zarten Geschlechtes

durch Charaden, Logogryphen und andere Räthsel in der Sprache der Dichtkunst dargestellt von Dr. J. H. Wolff.

Erschienen bei Lauffer, Leipzig, , 000 Seiten
Das Buch enthält 186 Originalrätsel von Wolff mit Lösungen. Alle Lösungswärter sind weibliche Vornamen.
 

Rätsel von Josef Heinrich Wolff

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Nr. Erste Zeilen des Rätsels Ref
6422 Wie gern verkürzt man alle Namen Mich aber lässt man 17
6434 Drei Silben sind mir zugeschrieben, In jeder trifft man 176
6479 Sei ja nicht eitel und nicht stolz, mein Kind! Bloß 26
6513 Die böse Sieben findet man in dreien; Und viere siehet 110
6561 Dieses Ganze kann dir nicht entgehen, Durch zwei mal 72
6578 Preußen und Sachsen haben doppelt das eine, Das 123

Nr. ist die Nummer des Rätsels hier bei uns;

Ref ist die Nummer des Rätsels in Die Taufnamen des zarten Geschlechtes von 1830.