ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ▲

Johann Georg Philipp Thiele

Johann Georg Philipp Thiele (* 9. Mai 1745 in Hamburg; † 5. März 1824 ebenda) studierte Philosophie und war an verschiedenen Schulen im deutschen Sprachgebiet als Lehrer tätig. [Jacob/Goedeke: Grundriss zur Geschichte der deutschen Dichtung, Ehlermann, 1900]

Siehe auch: ZVDD, MDZ, DDB, Google Books

 

Räthsel für Denker und Menschen

Verlag: Bücheranstalt, Zizers
Datum:
Seiten: 72
Das Buch enthält 86 Rätsel mit Lösungen von Johann Thiele, alles Erstveröffentlichungen.
 

Rätsel von Johann Georg Philipp Thiele

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

# Erste Zeilen des Rätsels
4205 Lärm um Nichts, und tobendes Beginnen Rächt an dir 22
4226 Nur zur Fessel taug ich dir, Deinem Blut zum Strange, 36
4248 Wär nicht Wind, ich diente nicht, Er nur ist's, was aus 62
4260 Tags ein Altar, und beschlossen, Nachts ein Sarg und 16
4267 Bis zum Tod getreu dem Herrn, Weih' ich ihm mein 2
4283 Nicht mehr Tisch, nicht mehr Altar, Was ich grauen 81
4296 Funke der Gottheit, den die Hülle Des Tiers zum Tier 50
4304 Ehrenhaft ist mein Gewerbe, Doch kein Bettler schaut 27
4337 Himmelan und Höllenab Helfen wir dir gerne, Wenn Du 76
4348 Mich zu nennen – Schmach dem Ohre! Außen sehn 37
4360 Ich darbe heut, um – nie zu prassen, Nur Zahl und 64
4376 Sprung ist mein Gehn, Ich ruh im Stehn, Und kämpf 17
4384 Maulwurfshügel türmen wir, Reiße nicht sie nieder 4
4393 Ich, des edlern Grases Ehre, Mancher Mühe Frucht, 72
5004 Ich bin's, der alles gibt und kann. Des Brots, der Ehre 1
5016 Übervoller Jammer In gesperrter Kammer! Menschen 45
5021 Mächtig, schrecklich, wie ein Gott, Werf ich Witz und 26
5027 Musst ich nicht erst der Kälte wehren, Ja war ich nicht 70
5033 Fassen und getreulich reichen, Steht mir einzig zu. 32
5049 Blatt am Stiel, und doch bist du Selten Stoff, nie Teil 51
5054 Abgeschabt von Horn und Eisen, Holz und Woll und 84
5082 Schlüssel bin ich und zugleich das Schloss: Bruder 69
5112 Gram und Freude bringt mein Thermometer, Das zwar 43
5129 So hoch bin ich In Heiligkeit gestiegen, Dass man 9
5135 Schatz, der reichern Quelle Der Natur entströmt, Wo 39
5149 Ich bin von widerspenstger Art, Bin starres Angesichts 18
5161 Bauch durchaus bin ich, Den man sicherlich, Nicht um 53
5170 Gesundheit, Geld und Ehre Sind wenig neben mir 46
5174 Ich, der trägen Bosheit Kind, Mögte gern verderben 73
5181 Mordzeug, Pracht und Bürde Ist mein Werkzeug mir 34
6214 Deiner Hände dritte Hand, Deinem Wiz ein Kasten, 71
6222 Trotz dem Rechtsverkäufer Bin ich deiner Lebenssäfte 52
6250 Schnell ist mein Entstehn, Weitberühmt mein Leben, 19
6263 O Flüssigkeit, auf Körper ergossen, Dem schönsten 40
6298 Gleich dem Kapuziner, dessen Kleid ich trage, Fromm 5
6315 Kein einzig Glied zur Freude, Kein Maul zur Schnabel 15
6339 Sitz vom Himmel und Verstand, Wie von Höll und 85
6354 Ruhe scheint mein Loos zu sein, Doch sie ist nichts 66
6372 Enger mich mit meinem Herrn zu gatten, Als mit dem 35
6381 Ich bin nur das Bild von Steiß und Rücken: Steiß und 67
8007 Wein und Sonne zahlen Mir verschiednen Zoll; Diese 29
8019 Kopf und Flügel ist mein Bau, Trinken hilft mir laufen: 28
8026 Über mir nur eine Stunde leben, Heißt dir Plag und 65
8044 Zwischen Hemd und Mantel innen, Gab ich dir zum 58
8052 Tief im Wald des Bergs verkrochen, Stör ich stündlich 7
8067 Füllen, drücken, schnüren, Schleppen in den Kot 33
8075 Dir schneid mein Antlitz Fratzengebärden, Doch 21
8088 Der Notdurft und des Mutwills Knecht, Für Liebe, Brot 83
8091 Mich muss zu eigenem Behagen Ein ergiebiger Boden 60
8105 Deine rechte Hand, Natur, Bin ich: nur durch mich 74
8113 An Dauer fast der Gottheit Bild, An Wesen, wie das 48
8122 Kratz ich nicht gleich einer Reibe? Doch das duldet 31
8137 Ei, was ist das? Schiebst mich immer Wo ich nicht 56
8150 Unstete Reife Ist meines Tags Geschäft, Und meine 13
8158 Deinen Pfad mit Rosen überstreuen Kann ich, so du 44
8166 Längs dem steilen Abgrund hergezogen Stehn wir 80
8174 In höchsten Höhen, In tiefsten Seen, Überall bin ich 3
8191 Mit Verrätern stark umgeben Tret ich unters Auge dir, 86
8210 Ekel nur, und Schande nicht Ist's, was mich dem Blick 77
8214 Geldsack izt, izt häuslich Tier. Izt gar Spielzeug – bin 55
8222 Der ich von Anbeginn des Segens Füllhorn trug, Mein 68
8244 Du hast mich nicht, erst musst du verwesen, Doch 41
8259 Blau ist mein nahes Nichts, wenn gleich von Wolle 78
8261 Ausgespannt dem Bogen gleich, Dien ich dir statt 24
8273 Kalt und dürr ist der mich zeugte, Und an milder Brust 61
8276 Ein Engel – doch an Stolz und Kälte, Ein Mensch 11
8288 Dir bin ich das, ja weit mehr, Was dem Federmann 54
8295 Ich bin des Friedens und der Frömme Sohn, Und doch 63
8306 Begabt mit starkem Bart, An Haupt nur kurz behaart 12
8317 Dein ist, was ich bin und habe, Du, mein Feld, mein 6
8322 Teufelsfarb auf Engelshaut, Doch so muss es werden, 25
8331 Zecht der Igel Blut, ich Wasser, Aber nicht mit einem 59
8333 Dem bin ich Tier, dem Laster, Der fürchtet mich, der 42
8345 Ich Rauchaltar mit weitem Magen, Drei kecken Füßen 57
8355 Mein Gut ist die Welt, mein Brot währt zum Sterben, 23
8369 Wie Merkur, ein flüssiges Metall, Schleich und häng 49
8373 Nichts bin ich: doch mein Nein ist Ja, Denn wär ich 38
8378 Steter Mittag war mein Leben, Auf weichem Lager 10
8386 Du gabst mir's, doch spricht das Recht Den Besitz mir 30
8394 Ich bin der Wohlgeruch, von dem der Dichter singt,  
8407 Man zahlt, man fordert meine Lüge, Die keiner glaubt 8
8418 Ich, der treue Knecht der stillen Weisen, Raube nur, 20
8432 Weit von Brennstoff abgeschieden Durch der raschen 82
8443 Allmächtig für den Augenblick Trotz ich blinkenden 75
8455 Bald Natur, bald Menschenehre Gelt ich auch in Kindes 47
8478 Ein Kranzumzognes Feld, das keiner pflügt noch eggt 79
8496 Frommer Diebstahl muss mich nähren, Doch ich zahle 14

# ist die Nummer des Rätsels hier bei uns;

ist die Nummer des Rätsels in Räthsel für Denker und Menschen von 1793