ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ▲

Johann Gabriel Seidl

1804-1875

Joh. Gabr. Seidl

Johann Gabriel Seidl (* 21. Juni 1804 in Wien; † 18. Juli 1875 ebenda) war ein österreichischer Archäologe, Lyriker, Erzähler und Dramatiker. Er war der Textdichter der österreichischen Kaiserhymne »Gott erhalte, Gott beschütze unsern Kaiser, unser Land!«

Pseudonyme: Emil Ledie

Siehe auch: Wikipedia, Wikisource, Deutsche Biographie, Projekt Gutenberg, Wien Geschichte Wiki

 

Werke von Johann Gabriel Seidl

Die Rätsel von Karl Müchler sind in diversen Zeitungen und Zeitschriften erschienen; beispielsweise:

Soweit wir wissen wurden die Rätsel von Johann Gabriel Seidl in keine Rätselsammlung aufgenommen.

Rätsel von Johann Gabriel Seidl

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Nr. Erste Zeilen des Rätsels
6428 D' erst'n zwoa Silb'n dö hoam Wangerln so rund, Dass ma
6433 Ein Ton der Violine, Sie hat ihn auf dem A; Ein Ton vom E
6462 »Vergiss des Gleichmuts nicht in Leiden, Und mäßige
6530 Ein Name sind die beiden Ersten eben, Wie wir ihn manche
6535 Die beiden Ersten sind ein stilles Haus, Der Geist der
6551 Das Erste (nimmst du’s in der Römersprache) Nennt dir das

Nr. ist die Nummer des Rätsels hier bei uns;

Die jeweilige Quelle ist bei den einzelnen Rätseln angegeben.