ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ▲

Sebastian Willibald Schießler

Österreichischer Schriftsteller

Sebastian Willibald Schießler Sebastian Willibald Schießler (* 17. Juli 1791 in Prag, †15. März 1867 in Graz) war ein österreichischer Schriftsteller.

Siehe auch: Wikisource/ADB, Deutsche Biographien, Österreichisches Biographisches Lexikon, AEIOU

 

Gedichte

Band 2

Im Verlag von C. W. Enders, Prag, , 240 Seiten
Das Buch enthält insgesamt 69 Rätsel mit Lösungen: 16 Sinnnrätsel, 10 Homonyme, 15 Palindrome, 19 Scharaden und 9 Logogriphe.
 

Gedichte

Band 3

Im Verlag von C. W. Enders, Prag, , 245 Seiten
Das Buch enthält insgesamt 29 Rätsel mit Lösungen:17 Worträtsel, 1 Scharade und 11 Logogriphe.
 

Anmerkung: Der erste Band der Gedichte enthält keine Rätsel.

Rätsel von Sebastian Willibald Schießler

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

# Erste Zeilen des Rätsels
3064 An den Leser. In zahllos wandelnden Gestalten 2-R01
3277 Ich fasse, in fünf schwachen Tönen, Der Mutter Stolz 2-R16
3284 Eines jeglichen Wunsch bleibt immer die erste der 2-S02
3298 Ich schmück' den holden Leib der Frauen, Mehr noch 2-P05
3362 Der Bettler streckt die müden Glieder, Und träumt 2-L01
3516 Lies mich, so wie ich bin: so hat's die Biene, Die böse 2-P04
3572 Mein Erstes liebst ganz sicher Du, Es bringt Dir Schlaf 2-S23
3595 In einer meiner zweierlei Gestalten, Leg' ich, so wie 2-H05
3614 Dem grünen Pflanzenreich entsprossen, War ich, noch 2-R12
3857 Mein Erstes abgekürzt, erhält Durch seinen Blick die 2-S09
4402 Mein Ganzes ist zu Land beschwerlich, Zur See den 2-L02
4431 Lies mich gerad', lies mich verkehrt, Stets bleib' ich 2-P12
4442 Der Liebe glühendes Verlangen Verrät dir meines 2-R09
4450 Der Gabel ist mein Erstes unentbehrlich, Dem Mann 2-S03
4451 Mein Erstes, – fest in deiner Hand, – Schafft dir vor 2-S17
4508 Einsilbig zwar, doch ein vierbeinig Tier, Ergötz' ich 2-H08
4521 Mit F bau' ich dir gar ein weites Feld, Das bald von 2-L06
4547 Ich bilde wunderbarliche Gestalten, Siehst du von 2-P02
4559 Der Liebenden geheimes Sehnen Enthüll' ich dem 2-R03
4574 Das, was den tief Gesunkenen erhebt, Und ihn zu 2-S14
4579 Mein Erstes bist du immer lieber, Je seltner du es 2-S28
4581 Wer mich als Kaufmann besitzt, als Fabrikherr, nütz' 2-H03
4600 Ich bin ein wunderseltsam Wesen, Oft benedeit und 2-R08
5208 So wie ich bin, hab' ich das erste Blut Auf dieser 2-L09
5221 Den Frauen ist's auf Reisen oft bequem; Den Männern 2-H06
5247 Den Menschen, die auf Erden, Zu Staube wieder 2-P10
5255 Ich bin ein sonderbares Wesen, Wie es schon öfters 2-R10
5264 Die ersten Zwei, ein Teil der Kleidertracht, So das 2-S18
5272 Die ersten Zwei rufen mit Trauer und Freuden Die 2-S29
5321 Man heißt mich öfters dumm, – doch bin ich klug, Am 2-R15
5342 So wie ich bin, bin ich ein Gott, Ein Scherz, ein Kuss, 2-P13
5363 Man trifft mich zwar in jedem Haus, Doch immer seh' 2-H09
5384 Ich bin der Liebe schönstes Kind, Dem Teu'ren immer 2-L08

# ist die Nummer des Rätsels hier bei uns;

ist die Nummer des Rätsels in Gedichte Band 2 von 1826 und Band 3 von 1827. In beiden Bänden sind die Rätsel kapitelweise nummeriert. Format: xynn mit x=2|3 (Band);  y = R (Sinnrätsel), H (Homonyme), S (Scharaden), L (Logogriphe), P (Palindrome); nn = Nummer des Rätsels.