ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ▲

Friedrich Rückert

1788-1866

Friedrich Rückert

Friedrich Rückert (* 16. Mai 1788 in Schweinfurt; † 31. Jan. 1866 in Neuses, heute Teil von Coburg) war ein deutscher Dichter, Übersetzer und einer der Begründer der deutschen Orientalistik. Er ist Namensgeber des Friedrich-Rückert-Preises. Pseudonyme: Freimund Raimar, Reimar oder Reimer.

Siehe auch: Wikipedia

 

Die Verwandlungen des Abu Seid von Serug

Die Makamen des Hariri, in freier Nachbildung von Friedrich Rückert

Zweite vervollständigte Auflage

Im Verlag der Cotta'schen Buchhandlung, Stuttgart und Tübingen, , 250 Seiten
12 Rätsel befinden sich in der 19. Makame, 20 in der 29. Makame, 10 in der 35. Makame, 28 in der 37. Makame und 42 im Anhang, der mit "Der Räthselmann. Abfälle von Hariri's Räthselmakamen" betitelt ist.
 

Rätsel von Friedrich Rückert

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Nr. Erste Zeilen des Rätsels FR SW
21 Es kann sprechen; man lässt ihn stechen 9923 AD
42 Es ist mehr als Veralten und soviel wie Verwalten; 9924 AH
64 Einen sah ich wie den Wind rennen durch die Wüsten; 9902 ABDH
173 Einen trägt das Bergeshaupt auf dem höchsten Scheitel. 9941 D
194 Was bewegt man, um Fische zu fangen 9912 D
197 Es kommt vom Leben, Hat kein Leben, Und muss doch   H
198 Es ist der Name einer Frucht, die zwar dem Gaumen 1906 ADS
249 Es schnaubt und heult die Straße herauf Und hat doch   D
412 Welcher Vogel ist es, den, so laut er girrt, doch ein 9910 ADH
419 Mit einer Silb' ist's abgetan. Was ist es? Flügel hat's am 1911 A
489 Sie machet feist nur solche meist die speisen, bis man sie 9938 AD
624 Einer ist es, der kein Knecht ist, Und es nie will sein auf 9931 DH
637 Es ist, worin das Wasser fließt, es ist, worauf die Blume 9903 D
654 Drei *** kenn ich, die gewaltig sind! Der erste * ist   D
659 Die Schöpfung hat nur einen doch jeder Schöpfbrunn 9908 DS
666 Eine Mutter, die man benennt nicht anders als ihre 9904 D
677 Wenn du den ziehst, wird der Most dir entgegen 9906 D
687 Korn wird von ihnen rein gemacht und eines gibt mit 9907 AD
691 Der vom Himmel fällt, der die Fässer hält, der die Fässer 9935 AD
694 Sie stammt aus Erdenschacht und aus des Glückes Topf 9928 DHS
705 Ein starker Baum, der gibt es, ein schwacher Mann 3506 ABDS
709 Es verändert die Farbe nicht wenn man ihm vorn ein L 1905 DS
716 Fürsten, die es sonst getan, sind nun längst gestorben; 9930 D
728 Weich bin ich schwarz, schwarz bin ich hart, doch ist das   D
744 Sieh, welch ein Dreister und Weitgereister! Mit Vögeln 9942 ADS
931 Gleichen Stamms mit Schwert und Lanze, gleicher Art 9939 AD
1201 Das gestern war und heut gewesen Und morgen wird 1901 S
1212 Weil es eins ist, das zerfällt in vieles Sagt man's billig in 1902  
1223 Höher wird's nicht, aber edler, Wenn ihr setzet Ho davor. 1903 S
1234 Wo die Lüfte des Frühlings hauchen Um dich schlüpfen 1904  
1245 Wenn's in einer Schale ist, Sind's der Teile zweie; 1907 A
1256 Vom Ross und sich rühmt's der Araber Denn es ist rüstig 1908  
1267 Welch Wort verliert, wenn ihm ein Un Wird vorgesetzt, 1909 S
1288 Da meist es ist dem Fuß verbunden 1910  
1289 Zwei Wörter weiß ich, in jedem Worte Verschmolzen sind 1912 S
1300 Wenn das des Morgens angeglommen Wird das der 9901  
1309 Was geschlechtslos in Staunen setzt Ist als Mann am 9914 AS
1318 Klar und hell als Wein und Quell Als ein Ton ist's mehr  9913  
1327 Ein - hast du dir manchen Gast Auf – hast du dir manche 9911  
1336 Renn' es mit dir oder red' es Halte du im Zaume beedes! 9909  
1345 Es wird ein Mal gegessen, Es wird ein Mal gebaut, 9905  
1354 Eine nennt im Garten sich Wie am Himmel die vielen, 9915  
1363 In ihm gebellt wird und gekaudert, An ihm Langweiliges 9916  
1372 Sag, wie heißt, den nie das Licht Deiner Schönheit 9917  
1381 Angehört, ist's lieb und wert, Angesehn, 9918 B
1392 Aus drei Teilen ist's geflochten, Ist es stark, so hält es. 9919  
1421 Am Haupt ist's ohne Hut, Am Fuß ist's ohne Schuhe, 9927 B
1439 Wer es ist, der isst Gern das, was es ist. 9936 S
1441 Es geht ein unvernünftiges Geschöpf Geführt von 3503 B
1450 Du, dem das Kleid der Bildung Den Nacken schön 2907 S
1458 Ein innerhalb der Pforte gereihter Doppelchor 3507 S
1452 Du, dessen Mut nicht schaudert Vorm Dröhnen 2909 S
1465 Ein Wesen zwischen Luft und Wasser Halb Fisch, 3509 BS
1476 Du, dessen Glücksgebäude Gott schirme den Verfall! 2904 S
1482 O du, auf dessen Wangen Der Freude Widerschein ist; 2906 S
1487 Welche Zunge, die nicht spricht, Gibt verlässigen Bericht? 3505 BS
1493 Du, in der Rennbahn des Geistes tummelnd, 2901 S
1496 Edler! Wenn dein Vatersbruder Ging im schlechten Wetter 2912 S
2206 Sie ist eine Feier, Er ist ein Geier, Und noch ein er, 9921  
2217 Das Gebirg hat einen Wo hindurch ich muss, Und mein 9933  
2230 Ein schmächt'ger Mann hat zu bedienen Zwei sich in 3504  
2239 Als der Weise saß beim Wein, Rief er: Knabe, höre! 9934  
2252 Den sich der Ritter Legt bei zum Ruhme, 9940 A
2261 Ein altes Weib, das flink sich dreht, In dessen Fleiß sich 3510  
2276 In geschickter Künstlerhand Macht er schöne bunte 9926  
2287 Geboren ist's von reinem Stamm, Bösartig ward's im 3508  
2298 Die Magd, die durch das Haus von einem Ende 3501  
2631 Ich sah den Weggefährten, der, als ich westwärts zog, 3721  
2636 Ich sah eine Schlanke, Ranke, Die kurz und kürzer ?  
2683 Ich sah ein Haus, das schwankte und fest blieb, wo der 3727  
2810 Einer ist es, der gesandt ist, Einer ist es, der gewandt ist; 9932  
2819 Weidereicher, dessen Täler Stehn von Bergen fest 2914  
2828 Die Karten sind's, das Spiel gilt nicht; Die Schuld ist's, 9929  
2837 Mit drei Lauten schreibt man es Dass ein Laut es werde; 9920  
2845 Bist du's, so magst du zum Kampfe reiten, Hast du's, 9922  
2854 Du, auf dessen Gartenbeeten Wuchert ew'gen Lenzes 2903  
2863 Der Sohn, der, seiner Mutter Entnommen, längst 3502  
2876 Sie hält fest zusammen Was sie hält umwunden, 9925  
2881 Du, des Geist in Fülle Blühnder Gärten wohnt, 2908  
2892 Sie trägt ein bittres Laub, Sie trägt viel süße Kräuter; 9937  
3111 Du, dessen feiner Hand die Lösung Macht nicht des 2902  
3138 O Schöner! mögest du mit Glück, Bestehen alle Fehden! 2916  
3153 Du! wenn deine schöne Sklavin Dich bedroht mit einem 2905  
3172 Hast du mit der Sonne Blicken dich geletzt, Sag mit 2920  
3197 Kluger, wenn du irgend Träger Ohne Trage sähest, sage, 2911  
3219 Frommer. schmachtet das Land nach Regen, Wie viel 2915  
3225 O, der du schätzest nach Würden, was Man Schönes 2910  
3244 Freigebiger! dem teuer Nicht seine Herden sind; O sag 2917  
3261 Will denn der Lust des Lebens Sich mischen Gram ach 2918  
3286 Reicher! wer in deinem Hause Ist's, der lange dir zuvor 2913  
3293 O ihr, vor und hinter denen Liegen Länder unbezirket; Eh'  2919  
3709 Mein Volk! in meinem Munde sind Kunden wunderbar; 3701  
3728 Ich sah den Fuchs ausschlagen, der ab den Reiter warf, 3710  
3744 Auch manchen sah ich geizen: da sprachen, die es sahn: 3724  
3763 Wie manchen sah ich schleppen ein ausgeweidet Schaf, 3716  
3788 Auch einen Fischer, welchem vom schweren Zug das 3709  
3815 Auch manchen Edlen sah ich, der wollt' ein Gastgebot 3705  
3821 Ich sah auf einer Heide den hohlen vollen Stock, In 3718  
3850 Manch Stolze, Schlanke sah ich, die jung war, kühl für 3723  
3882 Auch einen mit zwei Hörnern, die wuchsen über Nacht 3713  
3897 Dann hört' ich welche beten: Gib, Herr, in unser Haus 3728  
3910 Auch einen Schlanken sah ich, der auf dem Haupt zum 3717  
3929 Manch armen Schlucker sah ich und hört' ihn schlucken 3703  
3951 Ich sah von einem Schützen die rechte Scheibe so 3708  
3960 Ich sah in mancher Ecke manch runzeliges Weib, Das 3719  
3986 Dann sah ich Tiere säumen, die hatten keine Rast, Und 3711  
4033 Dann sah ich auf dem Acker auch manchen faulen 3702  
4055 Auch sah ich eine Schöne, die eine Rose trug, Die 3707  
4077 Dann sah ich auch den Müden, der auf den Matten lag 3715  
4096 Dumpf hört' ich einen schelten, weil einer grell gelacht; 3722  
4112 Ich sah, wie mancher Brave zu Feigen Zuflucht nahm, 3704  
4126 Und manchen, der mit Liedern sein täglich Brot erwarb, 3725  
4134 Ich sah ein Heer gepanzert, das schamlos rückwärts 3720  
4156 Mit Sporen sah ich einen, der doch zu Fuße ging, 3712  
4178 Auch manche Hausfrau sah ich, die Wellen schüttete 3706  
4183 Ich sah auf einem Baume ein Schiff behände gehn, 3726  
4200 Und eine, die, je früher sie auf am Morgen stand, Am 3714  

Nr. ist die Nummer des Rätsels hier bei uns.

FR ist die Nummer des Rätsels in »Die Makamen des Hariri« (kknn mit kk = Nummer der Makame, wobei 99 für den Anhang steht, und nn = Rätselnummer)

SW ist gibt an, in welchen Sammelwerken das Rätsel enthalten ist: A (Bruno Arbeiter, Rätsel deutscher Dichter), B (Ulrich Bentzien, Der Rätselkasten), D (Jürgen Dahl, Ich sag dir nicht, was ich Dir Sage), H (Hans Bauer, Rätsel der Weltliteratur), P (Jost Perfahl, Flog Vogel Federlos S (Volker Schupp, Deutsches Rätselbuch)