ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ▲

Freimund Ohnesorgen

Uns sind keine biographischen Daten von Freimund Ohnesorgen bzw. Ludwig von Falkenstein bekannt.

Freimund Ohnesorgen ist ein Pseudonym von Ludwig von Falkenstein. Dieser war Herausgeber der Sphynx, ein Räthsel-Almanach. In jeder Ausgabe veröffentlichte er ca. 100 Originalrätsel aus eigener Feder.

 

Sphynx

Ein Ein Räthsel-Almanach auf das Jahr 1832, 3. Jahrgang

Verlag: Krausesche Buchhandlung, Berlin
Datum:
Seiten: 297
Das Buch enthält 97 Originalrätsel (Nr. 204~300) von Freimund Ohnesorgen mit Lösungen.

Zu den Rätseln

 

Sphynx

Ein Räthsel-Almanach auf das Jahr 1835, 6. Jahrgang

Verlag: Krausesche Buchhandlung, Berlin
Datum:
Seiten: 292
Das Buch enthält 96 Originalrätsel (Nr. 505~600) von Freimund Ohnesorgen mit Lösungen.

Zu den Rätseln

 

Quellen und Copyright

Die Sphynx von 1832 in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Hannover, verfügbar (für alle, die Fraktur lesen können):

GWLB Hannover
Signatur: Lh 5232

Die Sphynx von 1835 ist frei im Internet als PDF verfügbar (für alle, die Fraktur lesen können):

Humbold Universität Berlin
Sphynx von 1835

Die Werke sind gemeinfrei, da der Verfasser vor mehr als 70 Jahren verstorben ist.

Es gibt noch mindestens vier weitere Jahrgänge (1830, 1831, 1833 und 1834), die wir allerdings nirgendwo gefunden haben.

Rätsel von Freimund Ohnesorgen

In Vorbereitung.

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

# Erste Zeilen des Rätsels
     
     
     

# ist die Nummer des Rätsels hier bei uns; ist die Nummer des Rätsels in der Spynx. Die Rätsel sind über alle Ausgaben durchnummeriert: 1~203 (1830 und 1831), 204~300 (1832), 301~504 (1833 und 1934), 505~600 (1835).