ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ▲

Johann Meyer

1829-1904

Johann Meyer

Johann Meyer (* 5. Jan. 1829 in Wilster; † 15. Okt. 1904 in Kiel) war ein deutscher Schriftsteller.

Siehe auch: Wikipedia

 

Johann Meyer's Sämtliche Werke

Märchen und Rätsel

Fünfter Band

Im Verlag von Lipsius und Tischer, Kiel, , 000 Seiten
Die Rätsel wurden für die Zeitschrift "Jugendbote" geschrieben, eine in den Jahren 1879-1871 erschienenen Jugendzeitschrift. Siehe auch Rätsel Nr. 1405
 

Rätsel von Johann Meyer

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Nr. Erste Zeilen des Rätsels Ref
1311 Ob du es magst, – gewiss! du bist 1
1323 Die Erste windet gleich der Schlange 2
1340 Ich kenn' ein Ding, Klein und gering 3
1348 Ich kenne einen alten Mann, Du sahst ihn sicher 4
1359 Mein liebes Kind, nun rat einmal, 5
1365 Gar lieblich fügen's oft die Hände 6
1376 Ein Name, – der ihn trug, ist dir bekannt, 7
1389 Zu sagen was die Erste ist Fällt mir nicht schwer, 8
1399 Die Erste könnt' ich gleich dir zeigen 9
1405 Mich machen, wo die Esse steht 16
1411 An der Mühl' ist's für den Wind, 29
1428 Willst wissen, was die Ersten sind? 34
1436 Ob du ihn kennst und mir ihn nennst? 43
1449 Hirsch und Rehlein geh'n 59
1454 Bald bin ich im Gewühl der Schlacht, 42
1461 Die Erste wird in großer Zahl 33
1474 Ich kenn' ein Ding – man trinkt daraus 30
1486 Lernt ihr Physik? – gewiss! – dann kennet 24
1497 Die Wörter »nach« und »an«, »so weit«, 36
1529 Die Erste hat der Bauer unterm Pflug 21
1540 Die Erste wäre Vielleicht Chimäre 18
1547 Die Ersten sind dir wohlbekannt 51
1551 Wir sind nur klein und nie allein 27
1559 Mit B ist's in der Silberquelle 32
1563 Ein Name, ruhm- und glanzumgeben, 22
1574 Wir schlummern in der Erde Nacht, 15
1583 Setz'st an die Erste du ein e 38
1589 Tot ist es, das ist sicher wahr, 53
1596 Nun hör' einmal, mein liebes Kind 10
1724 Ei, kommt mal her und hört mich an, 60
1732 Holla! heran und aufgepasst, 26
1741 Die Erste ist ein innig' Liebeszeichen 35
1753 In großer Anzahl ist's auf Erden 47
1767 Du kannst es auf der Straße sehen, 13
1779 Die Ersten sind bekannt auch jedem Kinde 37
1786 Man hat's nicht gern auf seinen Wegen 57
1797 Hoch oben glänzt es in der Sonne 11
1823 Die Erste ist der Farben eine, Indessen keine 52
1837 Meck! meck! – wär' ich ein Schneiderlein, 39
1848 Die ersten beiden existierten nie, 46
1860 Ein mächt'ger Gott im Heidentum, 49
1869 Mein Name ist dir sicherlich bekannt, 31
1877 Ein Name, – eine Silbe nur, – Ob ihr ihn mir wohl nennet? 28
1888 Zwei Silben hat das Wort, Und was es nennt, 48
1900 Du kennst ihn wohl, er war ein Held, 41
1905 Bald hoch und fern Am Haus des Herrn, 12
1917 Die Erste ist ein Wort so klein, dass 's gar nicht kleiner 17
1928 Die Erste ist ein »er«, Nun aber rate, wer? 20
1940 Die Ersten kann man sich für Geld erstehen, 25
1948 Mit B sind manchem lästig seine Pfunde, 14
1956 Schön' guten Tag zum frohen Gruß! 19
1964 Die Erste ist der Himmel fern, Sie ist nicht minder jeder 23
1973 Eins, zwei hast du, wie jedermann, Man sieht's euch an der 44
1982 Eins, zwei gebraucht der Offizier Und jeder mut'ge Kavalier, 50
1991 Eins, zwei hat manchen General Schon in die Schlacht 54
1999 Eins, zwei trägt mancher offenbar, Es kommt, wo eine 45
2161 Eins, zwei – du sitzest oft darin Und auch wohl gern 58
2175 Im Wasser ist's und auf dem Lande, Zuweilen auch wohl in 56
2188 Eins, zwei ist nur ein kleines Haus, Des Herr zu sein sich 55
2200 Eins, zwei trifft wohl man im Gedicht, Eins, vier fehlt an der 40

Nr. ist die Nummer des Rätsels hier bei uns;

Ref. ist die Nummer des Rätsels in "Johann Meyer's Sämtliche Werke, Fünfter Band, Märchen und Rätsel".