ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ▲

Wilhelm Hauff

1802-1827

Wilhelm Hauff

Wilhelm Hauff (* 29. Nov. 1802 in Stuttgart; † 18. Nov. 1827 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. Er war ein Hauptvertreter der Schwäbischen Dichterschule.

Siehe auch: Wikipedia

Werke

Alle unten mit einem Sternchen versehenen Rätsel sind in allen der drei folgenden Werke enthalten_

Rätsel von Wilhelm Hauff

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Nr. Erste Zeilen des Rätsels H HB UB JD VS
214 Mit G, mit W und Z – drei Worte mit G und W       4  
288 Es ist ein Wort, dreideutig dem Germanen *     3 2
660 Einst hieß man mich die schönste aller Frauen *   397 1 4
723 Lateinisch ist mein Rätselwort, doch hört man       2  
732 Noch sitzt auf halbverfallnem Throne, noch hält *     5 3
941 Kennst du das Wort, das Herzen ewig bindet * 65   6 1
1573 Der ersten Silb' entströmen Wein und Lieder *   398   5
1585 Ich steige aus der Erde Nacht Ans Licht hervor          
1597 Einst sucht' ich, was gering an Wert, Und fand,          
5404 A. »Hast du noch immer kein X?« B. »Nein,          

JD ist die Nummer des Rätsels bei Jürgen Dahl, "Ich sag dir nicht, was ich Dir Sage"

UB ist die Nummer des Rätsels bei Ulrich Bentzien, "Der Rätselkasten"

VS ist die Nummer des Rätsels bei Volker Schupp, "Deutsches Rätselbuch"

HB ist die Nummer des Rätsels bei Hans Bauer, "Rätsel der Weltliteratur"