ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ▲

Jürgen Dahl

Deutscher Journalist und Autor

Jürgen Dahl Jürgen Dahl (* 18. Okt. 1929 in Moers; † 6. Okt. 2001 in Kranenburg) war ein deutscher Buchhändler, Journalist und Autor. Aus seiner Beschäftigung mit den deutschen Rätsel entstammen zwei "moderne" Rätselsammlungen, eine mit Volksrätseln und eine mit Kunsträtseln.

Siehe auch: Wikipedia

 

Es steht hinterm Haus

Deutsche Rätsel aus dem Volksmund und von unbekannten Verfassern; gesammelt, eingeleitet und herausgegeben von Jürgen Dahl; mit 9 Klecks-Bildern von Frieda Wiegand.

Verlag: Langwiesche-Brandt, Eberhausen bei München
Datum:
Seiten: 163
Das Buch enthält einige hundert Rätsel mit Lösungen, die nach Themenbereichen (z.B. "Von Kerzen, Uhren, Spinnrocken und Schuhen") sortiert sind. Verfasserangaben gibt es naturgemäß bei Volksrätseln keine; leider auch keine genauen Quellenangaben.

Zu den Rätseln

 

Ich sag dir nicht, was ich dir sage

Rätsel deutscher Dichter; gesammelt, eingeleitet und herausgegeben von Jürgen Dahl; mit einem Mittelalter-Kapitel von Burghart Wachinger; und mit vielen Klecks-Bildern von Frieda Wiegand.

Verlag: Langwiesche-Brandt, Eberhausen bei München
Datum:
Seiten: 190
Das Buch enthält über 200 Rätselgedichte mit Lösungen und Angabe des Verfassers, sortiert nach Verfasser in der zeitlichen Abfolge vom Mittealter bis ungefähr 1900. Genaue Quellenangaben fehlen, dafür gibt es ein kurzes Vorwort über das deutsche Rätsel.

Zu den Rätseln

 

Quellen und Copyright

Antiquarisch erworbene Bücher. Die einzelnen Rätsel sind gemeinfrei, da deren Verfasser vor mehr als 70 Jahren verstorben sind. Nicht gemeinfrei ist das Drumherum: Vorwort, geschichtliche Einführung, etc.

Es steht hinterm Haus

Die Rätsel in diesem Buch sind nicht nummeriert, weder global noch kapitelweise. Eine Referenz wäre nur über die Seitenzahl möglich, die sich jedoch mit jeder Ausgabe ändern könnte. Wir sehen daher von einer Referenz vorerst ab.

1→256, 2→370, 3→, 4→, 5→470, 6→, 7→, 8→400, 9→189, 10→7, 11→131, 12→, 13→277

Ich sag dir nicht, was ich dir sage

Die Rätsel sind nicht nummeriert und nach Verfassern zeitlich geordnet; die kapitelweise Nummerierung stammt von uns. Unsere eigenen Nummern verbergen sich im Link auf das Rätsel.

Mittelalterliche Rätseldichtung 2) von Freidank, Reimar von Zweter, Hardegger, Marner, Meister Rumsland, Meister Stolle, Meister Kelin, Meister Boppe, aus dem Wartburgkrieg, Heinrich von Neustadt, aus dem Liederbuch der Klara Hätzlerin, aus dem Spiel vom Freiheit, Hans Folz

Brentano, Franz: 1 3), 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37

Bürger, Gottfried August: 1

Dufresne, Jean: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28

Fechner, Theodor: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Fechner, Theodor  [Jacques Mises] 1): 1, 2, 3, 4, 5, 6

Goethe, Johann Wolfgang von: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Geibel, Emanuel: 1, 2

Grillparzer, Franz: 1

Güll, Friedrich: 1, 2, 3, 4, 5

Hauff, Wilhelm: 1, 2, 3, 4, 5, 6

Hebel, Johann Peter: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79

Henrici, Karl : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11

Hofmannnswaldau, Hofmann von : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22

Kerner, Justinus: 1

Kind, Johann Friedrich: 1

Körner, Theodor: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38

Lenau, Nikolaus: 1

Platen, August Graf von: 1, 2

Reinick, Robert: 1

Rückert, Friedrich: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ,19, 20, 21, 22, 23

Schaefer, Friedrich: 1, 2, 3, 4, 5

Schiller, Friedrich: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14

Schleiermacher, Friedrich: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 4), 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35

Sudermann, Daniel: 1

Sutermeister, Otto: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Anmerkungen und Fußnoten

1) Dahl schreibt einige Rätsel Jacques Mises (1865-1954) zu; diese Rätsel finden sich aber bereits im "Räthselbüchlein" (1850) von Gustav Theodor Fechner (1801-1887), das Fechner unter dem Pseudonym "Dr. Mises" veröffentlicht hat, was den Irrtum erklären dürfte. Jacques Mises war übrigens einer der besten Schachspieler seiner Zeit und Schachbuchautor.

2) Die mittelalterliche Rätseldichtung hat bei uns keine Aufnahme gefunden, da sie in Mittelhochdeutsch verfasst ist und daher nur mehr für Literaturwissenschaftler interessant sein dürfte.

3) Nr. 1 ist das berühmte Rätsel "Ich sag dir nicht, was ich dir sage". Dieses Rätsel stammt aber nicht von Brentano, sondern von Friedrich Haug, sowohl bei Ulrich Bentzien als auch bei Volker Schupp – ganz abgesehen davon, dass es sich auch in Haugs Gedichte findet und nicht in Brentanos Aenigmatias.

4) Dahl hat dieses Rätsel Friedrich Schleiermacher zugeordnet; alle anderen Quellen geben Friedrich Rückert als Verfasser an. Es ist auch in Rückerts Die Makamen des Hariri enthalten.