ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ▲

Allgemeine Bayerische Chronik

Vollständiger Titel: Allgemeine bayerische Chronik oder Geschichts-Jahrbücher. Annalen  mit besonderer Beziehung auf das 19. Jahrhundert. Eine Monatsschrift für alle Stände. In Verbindung mit mehreren Gelehrten bearbeitet. Herausgegeben und verlegt von Dr. Joseph Heinrich Wolf.

Die Chronik erschien monatlich 12 mal im Jahr, mindestens von 1842 bis 1848. Uns stehen nur Jahrgangs-Sammelbände zur Verfügung, in denen die einzelnen Ausgaben nicht getrennt und nicht datiert sind.

Joseph Heinrich Wolf (* 4. Okt. 1803 in Michelfeld; † 21. April 1857 in Pfaffenhofen an der Ilm) war ein deutscher Advokat und Heimatforscher. Er ist Autor von mehr als 20 Werken zur Geschichte Bayerns und einiger Städte in Oberbayern.

Quellen

Einige Ausgaben der Allgemeine Bayerische Chronik gibt es im Internet frei als PDF zum Download (für alle, die Fraktur lesen können):

Google Books: 1844 (Band 3), 1845 (Band 4), 1846 (Band 5), 1847 (Band 6), 1848 (Band 7)

Bayrische Staatsbibliothek: 1844, 1845, 1846, 1847, 1848

Stand: Oktober 2017. Die Bände 1 und 2 haben wir nirgendwo gefunden. Möglicherweise werden in Zukunft weitere Ausgaben digitalisiert.

Verfasser der Rätsel

Die meisten Rätsel sind anonym erschienen; bei einigen sind die Initialen des Verfassers (bzw. des Einsenders?) angegeben; nur bei wenigen der volle Name des Verfassers (bzw. des Einsenders?). Die meisten Rätsel scheinen Originale zu sein, einige wenige haben wir in früheren Publikationen gefunden.

Bei vielen Rätseln ist G. B. oder G. Bäumler als Verfasser angegeben – wir nehmen an, dass G. B. mit G. Bäumler identisch ist.

Lösungen

Die Lösungen zu den einzelnen Rätseln sind ziemlich versteckt für viele Rätsel gemeinsam abgedruckt. Wir hoffen, alle Lösungsseiten gefunden zu haben.

Rätsel aus Allgemeine Bayerische Chronik

In Vorbereitung.

Falls Sie Javascript aktiviert haben, können Sie die folgende Tabelle sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

Nr. Erste Zeilen des Rätsels R.
     
     
     

Nr. ist die Nummer des Rätsels hier bei uns;

R. ist die Nummer des Rätsels in den Sammelbänden der Allgemeine Bayerische Chronik im Format jj.sss mit jj = Jahrgang 18jj und sss = Seitennummer im Jahrgangs-Sammelband.