ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7600

von W. ?.

Homonym

Zu unterst ruht mein Silbenpaar
Wohl allen Dingen rings herum,
Wirst Du es auch nicht stets gewahr,
So fehlt es doch gewiss nicht drum.

Und ist Dein Denken, Dein Gefühl
Gegründet auf den Unterbau,
Dann lebst Du auch nicht ohne Ziel,
Und urteilst logisch und genau.

Doch wenn Du dieses Silbenpaar
Jetzt nimmst in einem andern Sinn,
So stellen sich dir Wesen dar,
Die grad' fürs Leben kein Gewinn.

Zu oberst schwingen sie sich auf,
Wofern man ihnen still gewährt,
Sie setzen einen Trumpf darauf,
Dass man sie allzeit hört und ehrt.

Das Unglück ist, dass nur zu leicht
Sie sich im ersten Sinne sehn
Und glauben, Grund und Boden weicht,
Wo sie nicht fest zusammen stehn.

Lösung anzeigen

Basen

Anmerkungen

1. Plural von »Basis«; 2. Kusine

Quellen

Die Verfasser-Angabe ist unleserlich, könnte ein »W. P.« oder »W. D.« sein, wir sind aber nicht sicher.

Verweise

Homonyme, Rigascher Almanach