ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 6202

von Alfred Neumann

Worträtsel

Lies Kritias und Timäus. Plato sagt Dir dort
So manches über dies mein schweres Rätselwort,
Das einst Ägyptens Priester Solon anvertraut.
Es spinnt Geraun sich um dies Wort noch heute fort,
Es gilt als ein versunkner, glückerfüllter Ort —
Doch lebte jemals einer nur, der ihn erschaut?

Lösung anzeigen

Atlantis

Anmerkungen

Atlantis (gr. »Insel des Atlas«) ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon (428/427 bis 348/347 v. Chr.) in der Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. als Erster erwähnte und beschrieb. Platon beschreibt die Insel Atlantis in seinen um 360 v. Chr. verfassten Dialogen Timaios und Kritias.

Platon (* 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph. Er war Schüler des Sokrates, dessen Denken und Methode er in vielen seiner Werke schilderte. Die Vielseitigkeit seiner Begabungen und die Originalität seiner wegweisenden Leistungen als Denker und Schriftsteller machten Platon zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Geistesgeschichte.

Kritias (* um 460 v. Chr.; † 403 v. Chr. bei Munychia) war ein athenischer Politiker, Philosoph, Schriftsteller und Dichter.

Timäus (Timaios) von Lokroi war angeblich ein Philosoph aus der Schule der Pythagoreer. Als Gesprächspartner des Sokrates müsste er im 5. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben. Seine Existenz ist jedoch unsicher, da er lediglich in zwei Dialogen Platons als literarische Figur auftaucht; alle Angaben in späteren Quellen basieren auf diesen Dialogen oder sind erfunden. Timaios ist Hauptunterredner des nach ihm benannten Dialogs Timaios und tritt auch im Kritias auf.

Solon (* um 640 v. Chr. in Athen; † vermutlich um 560 v. Chr.) war ein athenischer Staatsmann und Lyriker. Solons Wirken ist vergleichsweise reichhaltig. Er gewann als Gesellschaftsanalytiker, Politiker und Reformer in einer tiefgreifenden Krise der attischen Polis, aber auch als Dichter, Philosoph und Redner früh ein außergewöhnliches Ansehen, das bis heute ausstrahlt]

Verweise

Worträtsel, Neumann, Tunkal