ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 6018

von J. F. von Songnitz

Scharade (2+1 Silben)

Wenn unter Sturmgebraus des Tages Helle schwindet,
Des Himmels dicht' Gewölk die schwere Last ergießt,
Wenn glüh'nder Blitze Strahl der Gottheit Zorn verkündet,
Und aus der Wolken Nacht des Himmels Flamme schießt:
Dann werden sicherlich auch meine Ersten beiden
Den Aufruhr der Natur ohn' Unterlass begleiten.

Die dritte Silbe scheint ein unbedeutend Ding,
Man kann sie ohne Kunst aus jedem Holze schnitzen;
Doch ist gleich wertlos sie, und auch noch so gering,
Gar viele müssen sie zur Arbeit stets besitzen.
Der Stämme dicht' Geweb, der Felsen enge Ritze
Trennt nur die dritte Silb' mit ihrer scharfen Spitze.

Das Ganze zeiget uns aus fabelhafter Zeit
In Jovis mächt'ger Hand ein Werkzeug, das zu rächen
Der Menschen schwere Schuld zu strafen stets bereit,
Gar oft auch decken musst' des Gottes arge Schwächen;
Als der Giganten Macht den Himmel wagt' zu stürmen,
Konnt' nur das Ganze, Zeus vor ihrer Wut beschirmen.

Lösung anzeigen

Donner + Keil = Donnerkeil

Anmerkungen

Zeus (lateinisch Iuppiter) ist der oberste olympische Gott der griechischen Mythologie und mächtiger als alle anderen griechischen Götter zusammen. Über ihm stand nur das personifizierte Schicksal – seine Töchter, die Moiren. Auch er hatte sich ihnen zu fügen. Von den Kyklopen erhält er Blitz, Zündkeil und Donner als Waffen (»der Donnerer«).

Jovi ist eine andere Bezeichnung für Jupiter, dem Äquivalent von Zeus in der römischen Mythologie.

Verweise

Scharaden, Songnitz