ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5813

von Immanuel Gottlieb Moser

Worträtsel

Auf einer Säule steht ein Saal,
Darin sind tausend Tische gedeckt,
Umwimmelt von Gästen ohne Zahl;
Man weiß nicht, welchem es besser schmeckt.

Der eine kommt und der andere geht,
Und allen ist der Genuss so süß;
Das Essen neben den Tischen steht,
Ein fein an der Sonne gekochtes Gemüs'.

Der Tische jeglichen ziert ein Pokal,
Mit reinem köstlichen Weine gefüllt;
Draus trinken die Gäste zum glänzenden Mahl,
Dass ihnen sein Rand den Mund umhüllt.

Der Saal ist – was in der Welt ist's nicht?
Ein Eigentum des besitzenden Herrn;
Doch kümmern um den sich die Gäste nicht,
Er sieht auch den Appetit nicht gern.

Und er hat die Tische doch nicht gedeckt,
Und auch den Nektar nicht eingeschenkt,
Woran manch lüsterner Junge leckt,
Und nicht an die schöne Wirtin denkt.

Die Wirtin aber ist überreich,
Und gönnt nicht allein den Gästen das Mahl;
Sie schenkt auch den Gästen die Zeche gleich,
Und frägt nach ihrem Dank nicht einmal.

Lösung anzeigen

Ein Blütenbaum mit schwärmenden Insekten

Verweise

Worträtsel, Moser