ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5802

von Robert Franz Arnold

Worträtsel

»Immer höher muss ich steigen,«
Rufst du, wie Euphorion,
Und den steilsten Gipfels eigen
Machst du dir im Geiste schon.

Spricht jedoch so kühnem Streben
Streng ein Veto die Natur,
Ach dann ist dein Mühn vergeben,
Statt zu steigen, sinkst du nur.

Wütend schimpfst du, jammernd flehst du,
Bleibst so klug doch wie zuvor,
Wie der Ochs am Berge stehst du,
Wie die Kuh vorm neuen Tor.

Doch weil einer in der Ferne
Stumm für dich sein Blut vergoss,
Kommen dir zur Hilfe gerne
Ich herbei und mein Genoss.

Stets wie Max und Moritz paarig,
Gleich von Aussehn und Gewicht –
Nennt uns jemand widerhaarig,
Nehmen wir's als Scheltwort nicht.

Denn wir haben keinen Tadler,
Nur Bewundrer früh und spät.
Man vergleicht uns mit dem Adler,
Der empor trug Ganymed.

Mit Elias' Feuerwagen,
Mit des Wolkenkratzers List –
Du auch wirst empor getragen,
Bis dein Fuß den Gipfel trifft.

Drum, so steh es hier zu lesen:
Keineswegs der Mensch allein,
Nein, auch unbelebte Wesen
Können gut und hilfreich sein.

Lösung anzeigen

Seehundsfellstreifen beim Schilauf

Anmerkungen

Aus »Der alpine Schilauf« von Georg Bilgeri, Verlag der Deutschen Alpenzeitung, München, 1911:

Hierbei ist zu bedenken, dass, je kürzer der Ski ist, er umso mehr aus der geraden Fahrrichtung abweicht, flattert; außer Hohlrinnen und eingelassenen Seehundfellstreifen sind gerade und parallele, also nicht geschweifte Seitenkanten das beste Gegenmittel.

Euphorion ist nach Ptolemaios Chennos ein Sohn des Achilleus und der Helena, als diese bereits auf der Insel der Glückseligen lebten. Zeus verliebte sich in den geflügelten Jüngling, stellte ihm nach und erschlug ihn schließlich auf der Insel Melos mit dem Blitz, da er seine Liebe nicht erwiderte. Zeus verbot, ihn zu bestatten, und verwandelte die Nymphen, die ihn dennoch begruben, in Frösche.

Ganymed (gr. »der Glanzfrohe«) ist in der griechischen Mythologie ein Sohn des trojanischen Königs Tros, Bruder des Assarakos und des Ilos, und der »Schönste aller Sterblichen«. Als Hirtenknabe wurde er von Zeus auf den Olymp entführt, damit er dort Mundschenk für die Götter sei und ewig dort lebe. In dieser Aufgabe löste er Hebe, die Tochter des Zeus und der Hera, gegen den Willen Heras ab.

Elias (Elija)war ein biblischer Prophet, der in der Zeit der Könige Ahab und Ahasja im zweiten Viertel des 9. Jahrhunderts v. Chr. im Nordreich Israel wirkte. Sein Name bedeutet »Mein Gott ist JHWH [Jahweh]«.

Verweise

Worträtsel, Arnold